Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Gefrorene Leiche in Leipziger Papiertonne – Grausige Details beim Auftakt zum Mordprozess
Leipzig Lokales Gefrorene Leiche in Leipziger Papiertonne – Grausige Details beim Auftakt zum Mordprozess
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:09 06.11.2012
Anzeige

Laut Anklage sollen sie im Januar dieses Jahres einen 42-Jährigen im Stadtteil Volkmarsdorf qualvoll getötet haben. Mit ihnen vor Gericht steht ihre Bekannte Cäcilia E. - bei der 51-Jährigen hatte das spätere Opfer 20 Euro Schulden. Der Frau wird gefährliche Körperverletzung und unterlassene Hilfeleistung vorgeworfen.

Bei seiner Anklageverlesung berichtete Staatsanwalt Klaus-Dieter Müller von grausigen Details. So habe Sven O. (31) dem am Boden liegenden Opfer mit dem Daumen das Augen zertrümmert und es danach gewürgt. Schließlich hätten O. und sein Kumpel Dominik S. (19) zum Messer gegriffen und Andreas M. in die Genitalregion und in den Hals gestochen. Gestorben sei der 42-Jährige schließlich an einem Hirnödem.

Heraus kam die Tat, weil sich Cäcilia E., geplagt von Gewissensbissen, am 8. Februar der Polizei stellte. Dem Vernehmen nach lag die Leiche noch mehrere Tage in der Wohnung. Die beiden Männer sollen versucht haben, den Körper zu zerstückeln. Schließlich hätten sie sich jedoch entschlossen, den Toten in einen Bettbezug einzuwickeln und in der Papiertonne im Hof des Hauses in der Bautzmannstraße zu entsorgen. Dort entdeckten die Ermittler den wegen strengen Frosts tief gefrorenen Leichnam.

Sven O. befindet sich seit neun Monaten in Untersuchungshaft, Dominik S. in einem psychiatrischen Krankenhaus. Cäcilia E. wurde am 19. Juli aus der Untersuchungshaft entlassen, weil der Mordvorwurf gegen sie fallen gelassen wurde.

Der Verteidiger von S. beantragte zum Prozessauftakt die Öffentlichkeit von der Verhandlung auszuschließen. Sein 19 Jahre alter Mandant leide an einer organischen Persönlichkeitsstörung. Die Kammer stimmte zu. Aussagen von Dominik S. und die Verlesung eines psychiatrischen Gutachtens werden ohne Publikum erfolgen. Der Prozess wird an diesem Donnerstag fortgesetzt.

Sabine Kreuz/Matthias Roth

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ab kommendem Jahr soll es in der Messestadt keine Bons zur kostenfreien Abgabe von Sperrmüll und Gartenabfällen mehr geben. Stimmt der Stadtrat am 12. Dezember für die geplante Novellierung des Abgabesystems, kann unhandlicher Müll künftig in den Wertstoffhöfen ohne Marken abgegeben werden - so dieser keinen Kubikmeter übersteigt.

06.11.2012

Der Leipziger Manuel Roth plant den größten Lampionumzug der Stadt. „Das muss über die Jahre wachsen“, sagt der Inhaber eines Schreibwarengeschäfts an der Karl-Liebknecht-Straße.

06.11.2012

Sprachwissenschaftler Georg Schuppener hält am Freitag, 9. November, in der Volkshochschule Leipzig (VHS) einen Vortrag über Rechtsextremismus im Internet. Zwischen 18 und 20 Uhr informiert der Professor über aktuelle Erscheinungen von rechtsextremistischer Propaganda und Vernetzung im World Wide Web.

05.11.2012
Anzeige