Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Gegen häusliche Gewalt: Berater aus den Bundesländern vernetzen sich in Leipzig

Gegen häusliche Gewalt: Berater aus den Bundesländern vernetzen sich in Leipzig

Noch bis Dienstag läuft in Leipzig das bundesweite Vernetzungstreffen der Koordinierungsstellen gegen häusliche Gewalt und Stalking (KIS). Rund 70 Teilnehmerinnen kamen aus allen Bundesländern.

Voriger Artikel
Leipzigs Vogelschutzgebiet hat viele Stars - Mehr als 100 Arten im Auenwald beheimatet
Nächster Artikel
Goldener Herbst in Leipzig – angenehme Temperaturen halten mittelfristig an

Noch bis Dienstag läuft in Leipzig das bundesweite Vernetzungstreffen der Koordinierungsstellen gegen häusliche Gewalt und Stalking. (Symbolfoto)

Quelle: dpa

Leipzig. Bis auf Bremen und Brandenburg. Dort "gibt es noch keine solchen Interventionsstrukuren", bedauerte Marlies Sonntag vom organisierenden Leipziger Verein Frauen für Frauen.

Trotzdem: "Wir haben bundesweit rund 400 Frauenhäuser und Schutzwohnungen, 500 Notrufe und Beratungsstellen, 130 Interventionsstellen und so 45 Beratungseinrichtungen für Opfer von Frauenhandel", so Birgit Schweikert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Hinzu kämen auf Länderebene Einrichtungen für Opfer von Stalking, Genitalverstümmelung, Zwangsverheiratung und sexueller Belästigung. "Nur: Im weiteren Ringen gegen Gewalt an Frauen gilt es jegliche Ressourcen zu nutzen. Die Zeiten sind zu hart, um gegeneinander zu arbeiten."

Dass dazu mancherorts noch etwas Überzeugungsarbeit nötig ist, zeigte gestern die Debatte um das bundesweite Hilfetelefon bei häuslicher Gewalt. Seit März gibt es die Gratis-Nummer 08000 116016, per Gesetz auf den Weg gebracht - "wegen des im europäischen Vergleich hohen Gewaltniveaus und weil 80 Prozent der Betroffenen bislang erst mal keine Hilfe suchen". "Wir wollen für mehr Frauen oder Ratsuchende aus ihrem Umfeld früher erreichbar sein - bei allen Formen von Gewalt, auch bei Misshandlung im Pflegebereich und von behinderten Frauen", meinte Petra Söchting, Chefin besagter Bundes-Hotline.

Deren Erst-Infoangebot, vorgehalten auch in 15 weiteren Sprachen, ergänzt um barrierefreie Online- und Chat-Beratung (selbst für Seh-, Lern- und Hörbehinderte), baut auf weitervermittelnde Angebote in den KIS-Strukturen der Länder. Herumgesprochen hat es sich bisher aber kaum. Erst 40 000 Kontakte gab es. "Wir etwa bekamen von da noch keine Betroffenen vermittelt", meinten Teilnehmerinnen aus Leipzig. Die Hamburger Fraktion beklagte, dass ihre Kommunaloberen in der bundesweiten Hotline glatt Einsparpotenzial für ihren regionalen Frauennotruf sahen - und dort die Stellen strichen. "Wobei die regional betriebene Frauennotrufe ja die eigentliche Vorort-Beratungs- und Begleitungsarbeit leisten", unterstrich Marlies Sonntag.

 

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 22.10.2013

Angelika Raulien

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Der Leipziger Opernball „Moskauer Nächte“ lädt am 4. November aufs Parkett. Hier finden Sie Infos und Fotos zum Event. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Eine Multimedia-Reportage rund um die Leipziger Eisenbahnsstraße, die sich vom Problemkiez zum Hipsterviertel wandelt mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr