Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Geld drucken, Safari-Touren und Denkmal-Bau: Spaß für Kinder mit dem Leipziger Ferienpass
Leipzig Lokales Geld drucken, Safari-Touren und Denkmal-Bau: Spaß für Kinder mit dem Leipziger Ferienpass
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:35 26.06.2017
Das Theater im Zoo ist eine von vielen Möglichkeiten, die der Leipziger Sommerferienpass bietet. (Symbolfoto) Quelle: Dirk Knofe
Leipzig

Für die Sommerferien gibt es eine schier unüberblickbare Anzahl an Veranstaltungen. Allein mit dem Ferienpass der Stadt Leipzig können über 1000 Angebote genutzt werden. Die folgenden Offerten sollen einen kleinen Überblick ermöglichen.

Stadtgeschichtliches Museum: Hokuspokus und Simsalabim heißt es am 4. Juli um 14 Uhr, wenn die Kinder selbst in der Manege stehen und in die Rolle einer Seiltänzerin, eines Löwenbändigers, Clowns oder Zauberers schlüpfen.  In der Veranstaltung Ohne Moos nix los können Ferienkinder das tun, wovon viele Erwachsene träumen: mit Druckerpresse und Prägezange ihr eigenes Geld prägen (6. Juli, 14 Uhr). Im Workshop Stadt(t)räume werden Kinder zu Architekten. Die Auftaktveranstaltung findet am 11. Juli um 14 Uhr statt. Von optischen Täuschungen verzaubert werden die Kinder im Workshop Als die Bilder laufenlernten (27. Juli, 14 Uhr). Kosten: 1 Euro mit, 2 Euro ohne Ferienpass (Erwachsene 3 Euro , Material 1 Euro). Anmeldung unter Telefon 0341 9651340.

Technisches Rathaus: Im Foyer des Technischen Rathauses, Prager Straße 118–136 (Haus A. II), können sich Gruppen und Schulklassen noch morgen und am Donnerstag jeweils von 10 bis 12 Uhr und von 14 bis 17 Uhr unter dem Motto „Trennen und Recyclen“ auf eine ungewöhnliche Schatzsuche begeben. Gemeinsam mit den Comicfiguren Tim und Professor Schlau erkunden die Kinder worauf es bei der Mülltrennung ankommt. Infos: 0341 1236711.
Passage-Kinos: Von heute bis zum 6. August wird in der Hainstraße 19 a täglich (auch am Vormittag) ein toller, bunter und abwechslungsreicher Mix aus Repertoire-Filmen und Neustarts für Kinder und Jugendliche präsentiert. Kinder mit Ferienpass erhalten eine Ermäßigung von einem Euro. Infos gibt es unter Telefon 0341 2173864 und im Internet.

Bahn: Alle Schüler mit einem „Sehr Gut“ auf dem Zeugnis können sich über eine besondere Aktion aller mitteldeutschen Bahnunternehmen freuen. Am Montag können sie in ganz Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen kostenfrei mit den Nahverkehrszügen fahren – eine Kopie des Zeugnisses zusammen mit dem Schüler-, Kinder- oder Personalausweis genügt.

Zoo: In der Pfaffendorfer Straße 29 gibt es jede Menge Angebote – von Mitmachaktionen, Safari-Touren, Regenwaldpass-Angebote sowie Puppen- und Sommertheater über den Sparkassen-Zootag, die Entdeckertage Bienen und tierische Filmofferten bis hin zu den Entdeckertagen Artenschutz und dem Riesenkinderfest sowie zur großen Eröffnunsg der Hochgebirgswelt Himalaya samt Himalaya-Tag zum Schulanfang. Alle Details gibt es auf der Internetseite des Zoos sowie unter Telefon 0341 5933385.

Flughafen Leipzig/Halle: Der Besucherservice des Airports bietet während der Sommerferien montags bis freitags immer um 13.30 Uhr für alle Ferienkinder zusätzliche Erlebnistouren an. Kosten: 8 Euro. Eine Anmeldung hier, hier oder unter 0341 2241414 (täglich von 9 bis 17 Uhr) ist notwendig. Für Personen ab 16 Jahren ist das Mitführen des Personalausweises erforderlich.

Lene-Voigt-Park: Das kostenfreie Sommerangebot „SummerOffice – Umsonst & Draußen“ auf der Höhe Heinrichstraße in Reudnitz wird von heute bis zum 1. Juli jeweils ab 15 Uhr vom Verein Mühlstraße 14 organisiert. Infos gibt es bei Luise Schöpflin per E-Mail unter integration@muehlstrasse.de sowie unter Telefon 0176 43824912.

Museum für Druckkunst: Von heute bis zum 4. August gibt es in der Nonnenstraße 38 diverse Kurse, die jeweils von 10 bis 12 Uhr und mit maximal je 25 Teilnehmern stattfinden. Kosten: 4 Euro mit bzw. 5 Euro ohne Ferienpass (inklusive Material). Eine Anmeldung ist unter Telefon 0341 231620 oder per E-Mail unter info@druckkunst-museum.de möglich.

Denkmalstiftung: Die Leipziger Denkmalstiftung beteiligt sich mit zwei Projekten an der Sommerferienpass-Aktion. Morgen heißt es von 14 bis 17 Uhr „Abenteuer und Spaß – Wir vermessen ein Denkmal“ (Kosten: 3 Euro mit bzw. 4 Euro ohne Ferienpass), am 4. Juli „Wir basteln und gestalten ein Denkmal“ (4 Euro mit bzw. 5 Euro ohne). Um Anmeldung unter 0341 24801891 oder unter info@leipziger-denkmalstiftung.de gebeten.

Der Sommerferienpass ist in den LVB-Verkaufsstellen, in der Bürgerinformation im Neuen Rathaus, den Bürgerämtern, den Bibliotheken, im Zoo, im Amt für Jugend, Familie und Bildung sowie an vielen Schulen und anderen Einrichtungen erhältlich.

Weitere Infos gibt es hier.

Von Martin Pelzl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wie geht es weiter mit Schlobachshof? Die Stadt Leipzig hat jetzt ein Freiraum- und Landschaftsplanungsbüro beauftragt, Konzepte dafür zu erarbeiten. Im Herbst 2016 hatte die Stadt den Hof im Auenwald zum Verkehrswert von gut einer Million Euro ersteigert.

28.06.2017

Eltern werden bei der Wahl der Namen für ihre Kinder immer kreativer. Vieles geht, aber einiges auch nicht. Eine Namenberaterin der Universität Leipzig hat jetzt ein Buch über ihren ungewöhnlichen Job geschrieben.

25.06.2017
Lokales Abwechslung auf dem Speiseplan - Ecuadorianer kocht für Leipziger Tafel-Kunden

Wer diese Woche den Speisesaal bei der Leipziger Tafel in der Jordanstraße 5a gen Mittag betrat, hob unwillkürlich die Nase: Exotische Genüsse lagen hier ja förmlich in der Luft! Kein Wunder – fünf Tage lang dirigierte hier einmal Angel Eduardo Minga Arias aus Ecuador das kleine Küchenteam, brachte Heimatliches auf die Teller.

25.06.2017