Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Gemeinde der Nikolaikirche begeht 2015 ihr 850. Jubiläum - Feiern während des ganzen Jahres
Leipzig Lokales Gemeinde der Nikolaikirche begeht 2015 ihr 850. Jubiläum - Feiern während des ganzen Jahres
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:37 13.09.2013
Andacht in der Nikolaikirche Quelle: Andreas Döring
Anzeige
Leipzig

„Wir feiern unsere runde Zahl im selben Jahr wie die Stadt Leipzig ihre 1000 Jahre Ersterwähnung, aber das hat nichts miteinander zu tun", sagt Frank Pörner, Vorsitzender des Kirchenvorstands. Vielmehr wird so ein Schuh draus: Etwa zu der Zeit, als Leipzig 1165 das Stadtrecht verliehen wurde, bauten sich die Bürger eine Kirche. St. Nikolai war damals niedriger und schmaler als es die heutige Nikolaikirche ist. Bänke gab es nicht, nur Stehplätze. Noch im Original erhalten ist die Westseite von St. Nikolai, mit einer Einschränkung: Das Portal wurde später verändert. Ansonsten wurde der Kirchenbau im Laufe der Jahrhunderte in Höhe und Breite erweitert, Türme kamen drauf.

Gefeiert werden soll mit einem ganzen Festjahr, das vom Nikolaustag 2014 bis zum Nikolaustag 2015 dauert. Höhepunkt ist eine Festwoche vor Pfingsten 2015 mit Gottesdienst, Friedensgebet, einem Fest für Gemeinde und Stadt. Das ganze Jahr über wird es musikalische Höhepunkte geben wie einen Auftritt der Thomaner und des Ensembles Amarcord. Das gesamte Bach-Orgelwerk wird aufgeführt, und es kommen Werke anderer bedeutender Komponisten zu Wort. Auch Organisten verschiedener anderer Nikolaikirchen werden zum Gastspiel erwartet. Bereits zur Buchmesse 2015 erscheint ein neues Standardwerk über die Geschichte der Nikolaikirche.

Noch lange bevor das Jubiläumsjahr beginnt, startet bereits im Dezember 2013 eine Vortragsreihe über die Geschichte der Kirche. Bis Juli 2014 wird monatlich ein Vortrag angeboten.

Ab sofort taucht in der Öffentlichkeit auch das orange-lila Logo für das Jubiläumsjahr auf, das von einer Arbeitsgruppe entwickelt wurde. Auf dem Bild sind die markanten Palmblätter zu sehen, mit denen die Säulen der Nikolaikirche nach oben hin enden. „Suchet der Stadt Bestes" lautet das Jubiläums-Motto aus dem Alten Testament, zu verstehen als Aufforderung an Gemeindemitglieder, Bürger der Stadt und die zahlreichen Touristen. Kerstin Decker

Kerstin Decker

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Debatte über fehlende Parkplätze in Leipzig und besonders in Schleußig schlägt die FDP-Fraktion im Stadtrat vor, ein Dialogforum unter Einbeziehung aller Beteiligten einzurichten.

13.09.2013

"Ich kann die Verfahrenseröffnung zum 5. September bestätigen, für Details ist es aber noch zu früh", sagte gestern ein Mitarbeiter von Insolvenzverwalter Thomas Klöckner, einem Rechtsanwalt aus Wolfratshausen.

19.05.2015

Ausgehend von der Zwickauer Straße erstreckt sich das vorn architektonisch gefällig und hinten funktional gestaltete Gebäude-Ensemble entlang der Landsteiner Straße.

20.03.2018
Anzeige