Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 8 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Georg-Schumann-Straße im Leipziger Norden soll weiter umgestaltet werden

Sanierungsvorhaben Georg-Schumann-Straße im Leipziger Norden soll weiter umgestaltet werden

Die Georg-Schumann-Straße könnte 2016/17 umgestaltet werden. Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) und sein Beraterteam planen, den Abschnitt zwischen Linkelstraße und Am Viadukt zu sanieren. Dem Vorhaben muss der Verwaltungsausschuss noch zustimmen.

Das Tor nach Möckern: Ab dem historischen Viadukt könnte die Georg-Schumann-Straße 2016/17 bis zur Linkelstraße saniert werden. Hier herrscht nicht nur starker Autoverkehr, auch zwei Straßenbahnhlinien verkehren täglich. (Archivbild)

Quelle: Norman Rembarz

Leipzig. Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) und sein Beraterteam planen ein neues Bauvorhaben auf der Georg-Schumann-Straße. Nachdem der Abschnitt zwischen Linkelstraße und Wartenburgstraße dieses Jahr fertiggestellt wurde, soll ein weiterer zwischen der Linkelstraße und der Straße Am Viadukt folgen. Die Beschlussfassung über das Vorhaben wird dem Verwaltungsausschuss im Januar 2016 vorgelegt.

Bei Bewilligung werden die Kommunalen Wasserwerke Leipzig dann zuerst auf dem Abschnitt die Abwasserleitungen reparieren. Die Leipziger Verkehrsbetriebe würden daraufhin die Straßenbahngleise unter dem Viadukt erneuern. Schließlich würde die Fahrbahn zwischen Linkelstraße und Am Viadukt neu geteert und die Gehwege erhielten neue Betonplatten und Mosaikpflasterstreifen.

Außerdem könnten 45 Bäume an den Fahrbahnen gepflanzt werden. Großzügige Seitenbereiche für Freisitze und Auslagen vor Geschäften, 31 Längsparkplätze, sowie beidseitige Radstreifen sind vorgesehen. Ziel ist es, die Georg-Schumann-Straße, die wichtige Magistrale im Norden der Stadt im gründerzeitlichen Stil wieder herzustellen.

1,4 Millionen Euro wird das Vorhaben voraussichtlich kosten. Das Verkehrs- und Tiefbauamt sowie das Amt für Stadterneuerung und Wohnungsbauförderung werden dafür Fördermittel beim Freistaat beantragen.

Von mes

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Leipziger Straba früher und heute

    Die LVB und die LVZ starteten einen Aufruf: Wir suchten Fotos von historischen Straßenbahnen in Leipzig. Viele schöne Bilder haben uns erreicht. Bl... mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

In einer sechsteiligen Reportage-Serie begeben wir uns auf einen Streifzug durch die letzten „Lost Places“ von Leipzig. In Teil 4 erkunden wir zusammen mit ehemaligen Mitarbeitern das Industriekraftwerk Kleinzschocher. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr