Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Georg-Schumann-Straße in Leipzig: Zukünftige Verkehrsführung wird getestet
Leipzig Lokales Georg-Schumann-Straße in Leipzig: Zukünftige Verkehrsführung wird getestet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:15 30.07.2012
Der Verkehr in der Georg-Schumann-Straße soll künftig nicht mehr zwei-, sondern einspurig fließen. Quelle: Volkmar Heinz
Anzeige
Leipzig

Dafür werden beginnend an der Slevogtstraße, auf dem rund drei Kilometer langen Abschnitt bis zum Chausseehaus, Markierungen aufgebracht, teilte die Stadt Leipzig mit.

Mit dieser Maßnahme sollen Erfahrungen gesammelt werden, ob der Umbau des Straßenraumes in dieser Form erfolgen kann oder ob noch Veränderungen erforderlich sind.

Durch den Ausbau der Straße will die Stadt die Sicherheit sowohl für Autofahrer als auch für Radler und Fußgänger erhöhen, heißt es weiter. Zudem wolle man die Andienung der Geschäfte erleichtern. Generell entstehen auf den frei werdenden Flächen Radfahrstreifen sowie Parkflächen für Dauer- und Kurzzeitparker.

aku

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Elf Kinder hatten sie schon, jetzt ist das Dutzend bei Simone Rübenack und Ronny Reinhard aus Leipzig voll. Der kleine Nick ist das jüngste Kind der Großfamilie aus dem Stadtteil Lindenau.

30.07.2012

Die Leipziger Volkszeitung sucht wieder gemeinsam mit dem Verband für das Deutsche Hundewesen (VDH) "Leipzigs besten Hund". Der Gewinner des großen Fotowettbewerbs tritt in die Pfotenstapfen von Vorjahressieger Cayas Camillo und kommt auf das Plakat der Messe "Hund und Heimtier" 2013. Am Freitag ist der Startschuss gefallen und schon können die ersten hundert Vierbeiner begutachtet werden.

30.07.2012

Aufgrund schlechten Wetters sind am Wochenende alle Starts auf der 18. Ballon-Fiesta abgesagt worden. Nach Angaben des Veranstalters Peter Wohlfahrt kamen jedoch trotzdem von Donnerstag bis Sonntag rund 25.000 Besucher zur Festwiese vor der Red-Bull-Arena.

29.07.2012
Anzeige