Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Georg-Schumann-Straße in Leipzig füllt sich weiter mit Leben – Saniertes Geschäft soll eröffnen
Leipzig Lokales Georg-Schumann-Straße in Leipzig füllt sich weiter mit Leben – Saniertes Geschäft soll eröffnen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:10 23.02.2012
Die Leipziger Georg-Schumann-Straße. Quelle: Dirk Knofe
Anzeige
Leipzig

Baubürgermeister Martin zur Nedden (SPD) hob die Bedeutung der Einrichtung hervor. „Der Stadtteilserviceladen ist eine zentrale Anlaufstelle für alle, die mit einer Projektidee zur Wiederbelebung der Georg-Schumann-Straße beitragen möchten.“

Gefördert wird das Projekt im Leipziger Nordwesten über das Bundesforschungsprogramm Experimenteller Wohnungs- und Städtebau.

Neben dem Stadtteilserviceladen steht ein Ladenlokal in dem Straßenzug vor der Eröffnung. In dem Eckhaus in der Georg-Schumann-Straße 224 (Möckern) soll in den nächsten Tagen ein Druckerfachgeschäft seine Türen öffnen. Das etwa 40 Quadratmeter große Geschäft ist für 24.000 Euro saniert worden. Davon stammen 10.000 Euro aus dem sogenannten Verfügungsfonds. Dieser soll kleinere Investitionen in den Schwerpunktgebieten der Stadterneuerung unkompliziert ermöglichen, darunter auch im Leipziger Osten, Westen und in Grünau.

Anträge für Projekte an der Georg-Schumann-Straße können beim Magistralenmanagement (Georg-Schumann-Straße 126) gestellt werden. Anschließend werden diese vom Magistralenrat beurteilt und dem Amt für Stadterneuerung und Wohnungsbauförderung (ASW) vorgelegt. Dieses entscheidet dann über die Förderung. Noch bis zum Sommer 2014 soll der Fonds zur Verfügung stehen. Jedes Projekt kann so mit bis zu 50 Prozent der Kosten gefördert werden.

ra

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Leipzigs Steueraufkommen hat sich in den vergangenen zehn Jahren mehr als verdoppelt. Im vorigen Jahr waren die Einnahmen so hoch wie nie: 397,2 Millionen Euro kamen dieses Mal in den kommunalen Kassen zusammen.

23.02.2012

850 Quadratmeter Feierfläche und extravagantes Flair – das bietet die Männerschwimmhalle im Leipziger Stadtbad, die ab dem 16. April als Eventraum gebucht werden kann.

23.02.2012

Das im Oktober 2010 eingeführte neue Busnetz der Messestadt ist laut Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) eine Erfolgsgeschichte. Wie das Unternehmen kommende Woche im Stadtrat bekannt geben wird, konnten schon ein Jahr nach den Start deutlich mehr Nutzer im gesamten Netz der LVB gezählt werden.

23.02.2012
Anzeige