Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Georg-Schwarz-Brücken sind reif für die Sanierung

Behelfsüberführung ab 2020 Georg-Schwarz-Brücken sind reif für die Sanierung

Aufgrund des Alters und des baulichen Zustandes der Georg-Schwarz-Brücken – zwei aufeinanderfolgende Bauwerke mit Zwischendamm im Stadtteil Leutzsch – plant die Leipziger Stadtverwaltung deren Ersatzneubau. Ab dem Jahr 2020 soll eine Behelfsüberführung vorübergehend den Verkehr aufnehmen.

Die Georg-Schwarz-Brücken im Leipziger Westen. (Archivbild)

Quelle: André Kempner

Leipzig. Das Interesse war riesig, die Begeisterung dann weniger groß: Beim Tagesordnungspunkt Information über die Sanierung der Georg-Schwarz-Brücken im Ortschaftsrat von Böhlitz-Ehrenberg ließ die Akustik im Saal des Soziokulturellen Zentrums „Große Eiche“ mehr als zu wünschen übrig, denn ein Mikrofon fehlte. Dennoch bemühte sich Klaus Barthel vom städtischen Verkehrs- und Tiefbauamt nach Kräften, die wichtigsten Fakten und Zahlen zum geplanten Bauvorhaben zu vermitteln.

Aufgrund des Alters und des baulichen Zustandes der Georg-Schwarz-Brücken – zwei aufeinanderfolgende Bauwerke mit Zwischendamm im Stadtteil Leutzsch – plant die Leipziger Stadtverwaltung deren Ersatzneubau. Nach den Worten des Brückenbau-Experten Barthel sollte ursprünglich schon im vergangenen Jahr mit der Erneuerung der beiden Überführungen begonnen werden. Doch habe es Probleme mit der Deutschen Bahn gegeben, die im Umfeld Bauarbeiten erledigen musste.

Nun können sich Anwohner und Verkehrsteilnehmer langfristig auf die Sperrung der Bauwerke einstellen, die die Georg-Schwarz-Straße und die Bahnlinie 7 über Gleise der Deutschen Bahn führen und über die derzeit pro Tag etwa 24 000 Fahrzeuge rollen. Die Bauarbeiten sollen erst im Jahr 2020 beginnen. Dabei wird Böhlitz-Ehrenberg nicht vom benachbarten Stadtteil Leutzsch und damit vom gesamten städtischen Areal abgekoppelt. Da aber die örtliche Verkehrsinfrastruktur wenig Möglichkeiten für Verkehrsumleitungen über das vorhandene Straßen- und Schienennetz der Straßenbahn bietet, wurde eine andere Lösung gefunden.

Vollsperrung schnell verworfen

In den vergangenen Jahren seien im Zuge der Vorplanung mehrere Varianten untersucht worden, erläuterte Barthel. Dabei sei eine Vollsperrung schnell verworfen worden. Auch der Gedanke, den Straßenbahnverkehr herauszunehmen und nur den Kfz-Verkehr über eine Behelfsbrücke rollen zu lassen, wurde ad acta gelegt. Im Gespräch seien auch die Varianten gewesen, den Bahnübergang Rathenaustraße wieder zu öffnen.

 Letztlich nutzten die Planer einen Bewertungsschlüssel, in dem unter anderem Baukosten, Verkehrsraumeinschränkungen, Belastungen für die Anwohner, Sperrpausen und Genehmigungsfähigkeit verglichen wurden. Die Wahl fiel letztlich auf eine Lösung, die Barthel wie folgt erläuterte: „Wir werden beidseitig der Gleise in Richtung Leutzscher Bahnhof einen Damm errichten, der durch eine Behelfsbrücke verbunden wird – analog zu den Bauarbeiten an der Antonienbrücke.“

Dort, im Leipziger Südwesten, ließ die Stadt 2014 ebenfalls einen Damm aufschütten und eine 30 Meter lange Behelfsbrücke bauen, auf der Straßenbahnen, Autos, Radfahrer und Fußgänger geführt wurden. Nach Bauende wurde sie wieder abgebrochen. Über diese Überführung werden für etwa drei Jahre – für diesen Zeitraum sind die Bauarbeiten konzipiert – die genannten Verkehrsteilnehmer ihren Weg nach und von Böhlitz-Ehrenberg nehmen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

Von Redakteur Andrea Richter

  • Leipziger Buchmesse

    Rückblick auf die LVZ-Autorenarena auf der Leipziger Buchmesse 2017. Alle Gespräche noch einmal ansehen! mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

In der LVZ-Multimedia-Reportage berichten zwei Leipziger Pendler und ein Lkw-Fahrer von ihren Erfahrungen auf der Autobahn und im ICE. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr