Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Geplante Moschee in Gohlis wird zum Leipziger Wahlkampf-Thema

Geplante Moschee in Gohlis wird zum Leipziger Wahlkampf-Thema

Der geplante Moscheebau durch die Ahmadiyya-Gemeinde in Gohlis wird offenbar doch noch zum größeren Thema im Kommunalwahlkampf. Drei Wochen vor dem Urnengang am 25. Mai hat die CDU-Fraktion eine Anfrage für den Stadtrat am 21. Mai gestellt.

Voriger Artikel
Neue Wasserleitungen in Leipzig-Leutzsch – Sanierung bis Januar 2015 geplant
Nächster Artikel
„Fast wie in einer Traumwelt“: Berliner Sanierungspläne für Klinger-Schule in Lindenau

So oder so ähnlich könnte die Ecke Georg-Schumann-Straße/Bleichertstraße mit Moschee aussehen.

Quelle: Privat

Darin wird die Sorge geäußert, dass der Bau Unruhe stiftet und Spannungen hervorrufen könnte. Gefordert wird ein neues Planverfahren.

Der CDU gehe es nur darum, Ressentiments nicht allein AfD und NPD zu überlassen, "sondern Menschen mit rassistischen und islamophoben Einstellungsmustern an sich zu binden", meinte Jürgen Kasek, Vorstandssprecher des Grünen-Kreisverbandes. Von einer Partei der christlichen Werte dürfe verlangt werden, dass sie "nicht fremde Religionen und deren Ausübung zu verhindern versucht". Es sei auffällig, dass die CDU ihre Anfrage erst kurz vor der Wahl gestellt habe, so Kasek.

"Mit der Wahl hat das überhaupt nichts zu tun", sagte hingegen Wolf-Dietrich Rost, CDU-Stadtrat und Landtagsabgeordneter. In den vergangenen Wochen und Monaten hätten Bürger häufiger die Frage nach einem Bebauungsplanverfahren gestellt. "Ich konnte das nicht beantworten", so Rost. Daher habe sich die Fraktion zu der Anfrage entschlossen, die bewusst "sachlich und ohne Wertung" formuliert worden sei.

"Es gibt eine Rauchentwicklung von einigen Leuten", so Abdullah Uwe Wagishauser. Der Vorsitzende der Gemeinde Ahmadiyya Muslim Jamaat (AMJ) ging gestern davon aus, dass Anfang 2015 mit dem Bau begonnen wird, der ursprünglich diesen Sommer starten sollte. Doch Planungsänderungen bei Zufahrten, Parkplätzen und Lärmschutz erforderten eine Terminverschiebung (die LVZ berichtete).

OBM Burkhard Jung (SPD) hat "keinerlei Sicherheitsbedenken gegen den Bau der Moschee durch die Ahmadiyya-Gemeinde" in Gohlis. Der Verfassungsschutz betrachte die AMJ, die in Hessen als eingetragener Verein anerkannt sei, als unkritisch, sagte Stadtsprecher Matthias Hasberg. Die Gefahr von Auseinandersetzungen zwischen AMJ und der Al-Rahman-Gemeinde mit ihrem umstrittenen Imam Hassan Dabbagh sieht die Stadt nicht: "Bis zur Roscherstraße ist noch etwas Luft - und das würde auch zu weit gehen." Ein inner-religiöser Diskurs sei nicht Gegenstand baurechtlicher Genehmigungen, so Hasberg. Es gebe keine Auseinandersetzungen zwischen den Gemeinden, sagte Abdullah Uwe Wagishauser. Gleichwohl existierten verschiedene Vorstellungen und Auslegungen zu einigen Themen.

Die AMJ erwartet in etwa vier Wochen einen positiven Bescheid ihrer Bauanfrage. Dann soll ein Architekten-Wettbewerb zur Gestaltung der Moschee an der Georg-Schumann-Straße/Ecke Bleichertstraße starten. Vorgesehen ist ein zweistöckiges Gebäude auf 170 Quadratmetern Grundfläche - mit zwei Gebetsräumen (je 62,5 Quadratmeter), einem Meetingraum (21 Quadratmeter), zwei Büros sowie WC-Anlagen. Der Neubau soll ohne Kuppel sieben Meter hoch sein, mit ihr 10,50 Meter. Die beiden Zier-Minarette sollen mit ihren zwölf Metern etwas niedriger sein als das leer stehende Nachbarhaus in der Schumannstraße 29.

Kirchen hätten im Baurecht eine Sonderstellung, betonte Stadtsprecher Hasberg. "Und das ist nicht auf christliche Kirchen beschränkt."

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 06.05.2014

Björn Meine

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Wie wohnt es sich in einem Bahnhof, einer Kirche oder einer alten Schnapsbrennerei? Die siebenteilige Multimedia-Serie stellt besondere Häuser rund um Leipzig vor. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr