Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Geplante Namensänderung des Leuschner-Platzes spaltet die Leipziger
Leipzig Lokales Geplante Namensänderung des Leuschner-Platzes spaltet die Leipziger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:51 05.10.2011
Die Leipziger äußern sich gespalten zur Umbenennung des Wilhelm-Leuschner-Platzes. Quelle: Regina Katzer
Anzeige
Leipzig

Auch Vorschläge für alternative Möglichkeiten zum Gedenken an den Wendeherbst bringt die LVZ-Online-Umfrage hervor.

[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_12438]

Auch ob der Name Wilhelm Leuschner aus dem Straßenbild Leipzigs nach einer möglichen Umbenennung des Platzes verschwinden soll, sorgt vor Ort für geteilte Meinungen. Fast einig sind sich die Befragten jedoch darin, dass eine Teilung des Platzes in Wilhelm-Leuschner- und Revolutions-Platz nicht sinnvoll sei.

Sebastian Fink

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Überwiegend positiv reagierten die Chefs der Leipziger Ratsfraktionen auf die Nachricht, dass die Stadt eine Umbenennung des Wilhelm-Leuschner-Platzes in Platz der Friedlichen Revolution für den 9. Oktober 2013 anpeilt.

17.07.2015

Der Herbst naht, aber die Bäume auf der Streuobstwiese in Meusdorf tragen noch immer schwer. Um die Apfelbäume von ihrer Last zu befreien, lädt der Umweltbund Ökolöwe Leipzig am Freitag zur großen Pflückaktion.

04.10.2011

Die DDR-Mode zwischen „Eigeninitiative und Konfektion“ füllt den Freitagabend in der Bibliothek „Georg Maurer“ in Plagwitz. Ab 19 Uhr können die Gäste in Nostalgie schwelgend den „Chic des Ostens“ aufleben lassen.

04.10.2011
Anzeige