Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Gericht verbietet Amphibienfahrzeug auf dem Störmthaler See
Leipzig Lokales Gericht verbietet Amphibienfahrzeug auf dem Störmthaler See
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:23 02.06.2010
Anzeige
Leipzig

Nun muss ein neues Gutachten her, das die Umbauten für das Vehikel festlegt.

Die erste Kammer des Verwaltungsgerichts argumentierte, dass es sich entgegen der Ansicht des Krystallpalasts um ein "kleines Fahrgastschiff" handele, sodass laut Sächsischer Schifffahrtsverordnung die geforderte technische Zulassung nachgewiesen werden müsse. Dies gelte erst recht, wenn mit dem Fahrzeug Gäste befördert würden, egal wie lange die Fahrten dauern. Nun steht das besondere Ausflugsvehikel, ein amerikanischer Mannschaftstransporter aus den 1940er Jahren, erstmal auf dem Trocknen bis die Schifffahrtsbehörde bei der Landesdirektion Dresden die technische Zulassung erteilt und die Untere Wasserbehörde dies bestätigt.

"Wir hatten bereits eine Genehmigung für zwölf Personen als Sportschiff. Dann kam der Änderungsbescheid, durch den wir zum Fahrgastschiff wurden. Nun muss ein neues Gutachten her", erklärte Krystallpalast-Sprecherin Dörte Waurich gegenüber LVZ-Online. Etwa 300 Seiten stark werde es wohl sein und Vorgaben enthalten, die die Verantwortlichen am Amphibienfahrzeug umzusetzen haben. So müsse laut Waurich zum Beispiel der Motorraum mit Eisenplatten ausgekleidet werden. Bisher sind dort Holzplatten angebracht.

"Ich halte die Entscheidung des Gerichts für unverhältnismäßig. Als Fahrgastschiff gilt übrigens auch ein Elbdampfer", sagt Waurich, um die Relationen klarzustellen. Falls die Umbauten zu viel Geld kosten würden, wäre das ganze Projekt in Gefahr. Eigentlich sollten sich die Gäste bereits in diesem Sommer auf zweistündigen Fahrten zu Land und zu Wasser erholen.

Reik Anton

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Leipziger Wohnungsgenossenschaften VLW, Unitas, Baugenossenschaft und Wogetra wollen in einer bundesweit einmaligen Studie berechnen lassen, welche wirtschaftlichen Effekte sie zugunsten der Kommune erzielen.

02.06.2010

Das Regenwetter zieht sich zurück und die Messestadt gerät in Feierlaune. Am Freitagabend fällt der Startschuss für das 19. Leipziger Stadtfest. Oberbürgermeister Burkhard Jung wird die dreitägige Open-Air-Party um 19 Uhr offiziell eröffnen.

02.06.2010

Die Stadtverwaltung will einen Bebauungsplan für die Ansiedlung des Möbelunternehmens Porta auf der Alten Messe aufstellen. Eine entsprechende Beschlussvorlage will Oberbürgermeister Burkhard Jung zeitnah auf die Tagesordnung der Ratsversammlung setzen.

02.06.2010
Anzeige