Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Gesundheitsamt Leipzig erinnert an Grippeschutz
Leipzig Lokales Gesundheitsamt Leipzig erinnert an Grippeschutz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:08 21.10.2015
Das Gesundheitsamt empfiehlt vor dem Winter eine Grippeschutzimpfung. Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Das Leipziger Gesundheitsamt empfiehlt zu Beginn der kalten Jahreszeit eine Grippeschutzimpfung. Die Grippewelle beginnt meist um den Jahreswechsel. Mit einer Impfung im Oktober oder November hat das Immunsystem ausreichend Zeit, einen Schutz gegen Influenzaviren aufzubauen, teilt die Behörde mit.

Die Sächsische Impfkommission empfiehlt die Grippeimpfung ab dem vollendeten sechsten Lebensmonat. Schwangere sollten vorzugsweise im zweiten und dritten Schwangerschaftsdrittel geimpft werden. Auf jeden Fall sollten alle chronisch Kranken geimpft werden, ebenso medizinisches Personal und Personal in Pflegeeinrichtungen, erklärt das Gesundheitsamt.

Die Grippeschutzimpfung kann sowohl beim Hausarzt als auch im Gesundheitsamt, Termine gibt es unter der Telefonnummer (0341) 123 69 34, durchgeführt werden.

Von agri

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„Es ist nicht langweilig. Es läuft kein Pferd eine halbe Stunde im Kreis rum.“ Mit diesen knappen Worten bringt Ronald Feenstra, Geschäftsführer des Chinesischen Staatscircus das Programm „New Generations“ auf den Punkt.

24.10.2015
Lokales Leipziger hängen Firmen aus Hamburg und Berlin ab - Studie: LVB und Leipziger Messe sind Service-Champions

Gold für Leipzig: Beim größten deutschen Service-Ranking landeten die Leipziger Verkehrsbetriebe und die Leipziger Messe in ihren Branchen auf Platz 1.

21.10.2015

Burkhard Jung hat bereits im Januar schwere Drohungen gegen seine Person erhalten. Trotz schnell ermittelter Identität der Urheber seien die Strafverfahren bis heute nicht eröffnet worden, so Leipzigs Oberbürgermeister am Dienstagabend in einem Fernsehinterview.

21.10.2015
Anzeige