Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Gesundheitsamt gründet Selbsthilfegruppe für Paare mit unerfülltem Kinderwunsch
Leipzig Lokales Gesundheitsamt gründet Selbsthilfegruppe für Paare mit unerfülltem Kinderwunsch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:29 26.04.2010
Für viele Paare bleibt der Kinderwunsch unerfüllt. Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Um Betroffenen beizustehen, möchte das Gesundheitsamt der Stadt eine Selbsthilfegruppe für ungewollt kinderlose Paare ins Leben rufen und bittet Interessierte, sich bei der Selbsthilfekontakt- und -informationsstelle (SKIS) zu melden.

Wie das Amt mitteilte, könnten sich die Teilnehmer der Gruppe über Erfahrungen austauschen oder einfach nur ein Ohr zum Zuhören finden. Fragen zu künstlicher Befruchtung oder Adoption könnten ebenfalls diskutiert werden. Willkommen sind auch diejenigen, die eine solche Lebenskrise bereits mit Erfolg gemeistert haben und ihre Erfahrungen weitergeben möchten.

Die SKIS ist telefonisch unter der Rufnummer 0341/123-6755, per Mail inter ina.klass@leipzig.de und im Internet unter www.leipzig.de/selbsthilfe zu erreichen.

ahr

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Freizeitpark Belantis wird seit Montag die neue Achterbahn aufgebaut. Die ersten Bauteile für den Liftturm wurden angeliefert. „Bisher existierte unsere neue Achterbahn nur auf dem Reißbrett und in Animationen am Computer – jetzt wird unser Traum und der Traum unserer Gäste Wirklichkeit“, sagte Belantis-Chef Nikolaus Job laut Mitteilung.

26.04.2010

Aufgrund des Himmelfahrtstages verschieben sich in Leipzig die Termine der Abfallentsorgung. Wie die Stadtreinigung am Montag mitteilte, ändern sich durch den Feiertag die Entsorgungstermine für Donnerstag, den 13. Mai und Freitag, den 14. Mai.

26.04.2010

Hinzu seien noch etwa 3000 Kinder und Jugendliche gekommen, die keinen Eintritt zahlen mussten.

Rund 70 Museen und Sammlungen in Leipzig und Halle hatten während der Nacht von Sonnabend auf Sonntag zum Rundgang in den Abendstunden eingeladen. Auch

25.04.2010
Anzeige