Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Gesundheitsamt weist auf Notwendigkeit der Impfung gegen Mumps hin
Leipzig Lokales Gesundheitsamt weist auf Notwendigkeit der Impfung gegen Mumps hin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:00 20.01.2010
Anzeige
Leipzig

Zehn Erkrankte waren gar nicht und einer nur unvollständig gegen Mumps geimpft. Das Gesundheitsamt weist in diesem Zusammenhang auf die Notwendigkeit der entsprechenden Impfungen hin. Mumps sei keine harmlose Kinderkrankheit. So treten bei der Mehrzahl der Infizierten Fieber sowie eine äußerst schmerzhafte Entzündung der Speicheldrüsen auf. Insbesondere bei Jungendlichen und Erwachsenen könne es zu weitergehenden Entzündungen der Bauchspeicheldrüse, Schilddrüse, Eierstöcke oder der Hoden kommen. Bis zu zehn Prozent der Erkrankten würden eine Hirnhautentzündung entwickeln. Für die Impfung steht laut Gesundheitsamt ein gut verträglicher Dreifach-Impfstoff zur Verfügung, der auch gegen Masern und Röteln schützt. Zwei dieser Kombinationsimpfungen verleihen einen lebenslangen Schutz. Früher war Ziegenpeter eine sehr häufige Infektionskrankheit. Bis Anfang der 1990er Jahre wurden Gesundheitsamt Leipzig teilweise mehr als 9000 Erkrankungen pro Jahr gemeldet. Mit Einführung der Impfung ging die Zahl drastisch zurück. Zuletzt waren es maximal vier Erkrankungen jährlich.

ahr

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Brandschutzmaßnahmen in der Schule am Floßplatz sollen in diesem Jahr weiter verbessert werden. Diesem Plan stimmte Oberbürgermeister Burkhard Jung am Dienstag in der wöchentlichen Dienstberatung zu.

20.01.2010

Die Schüler des Freien Gymnasiums Borsdorf sollten all diese Fragen jetzt beantworten können. Sie waren nämlich im Rahmen ihrer Projektwoche mit dem Thema "Feste und Bräuche" im Ratskeller Leipzig zu Gast, um sozusagen den letzten Benimm-Schliff zu bekommen.

20.01.2010

Am Donnerstags startet Leipzigs Behindertenverband (BVL) im Café des Hauses der Demokratie, Bernhard-Göring-Straße 152, mit seiner öffentlichen Veranstaltungsreihe "Nachdenkliches am Abend" ins neue Jahr. Zum Auftakt kommen die Liebhaber klassischer Musik und solche, die es werden möchten, auf ihre Kosten.

20.01.2010
Anzeige