Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Gewitterfront erreicht Leipzig

DWD-Warnung Gewitterfront erreicht Leipzig

Im Süden der Stadt stehen bereits schwarze Wolken am Himmel: Die von Westen über Deutschland hinweg ziehende Unwetterfront erreicht Leipzig und im Anschluss das übrige Sachsen. Für die Messestadt hat der Deutsche Wetterdienst eine Warnung vor starkem Gewitter herausgegeben.

(Archivbild)

Quelle: dpa

Leipzig. Die schwere Gewitterfront erreicht Leipzig gegen 22 Uhr am Sonntagabend. Der Deutsche Wetterdienst gab eine Warnung für Nordsachsen, die Messestadt und den Landkreis heraus. Örtlich begrenzt sei mit Starkregen, Hagel und kräftigen Sturmböen zu rechnen, sagte DWD-Experte Thomas Hain. Die Windgeschwindigkeit könne 95 Kilometer pro Stunde erreichen, das entspricht Stärke 10.

„Wer jetzt noch Sonnendächer oder Schirme ausgeklappt hat, sollte diese schnellsten einräumen“, riet Hain. Dabei sollten allerdings Blitzschläge im Auge behalten werden, „sie bedeuten Lebensgefahr.“ Durch die Windstöße könnten Äste herabfallen oder Bäume umstürzen. Bei heftigem Regen müsse mit Verkehrsbehinderungen gerechnet werden.

Mit den Gewittern zieht in der Nacht eine Kaltfront über Sachsen hinweg, die die Temperaturen deutlich fallen lässt. Am Montag rechnet der DWD nur noch mit Höchsttemperaturen zwischen 26 und 27 Grad Celsius im Freistaat.

Am Sonntag wurde der bisherige Temperaturrekord in Deutschland gebrochen. Im bayrischen Kitzingen erreichten die Anzeigen auf den Termometern 40,3 Grad. Damit löst der Tag den 13. August 2013 ab, als in Karlsruhe 40,2 Grad gemessen wurden. In Sachsen allerdings wurde der bisherige Spitzenwert nicht erreicht. In Dresden war es mit 37,9 Grad zwar am wärmsten. Dort war es aber im August 2012 mit 39,8 Grad noch heißer. An der DWD-Station in Leipzig Holzhausen zeigte die Temperaturanzeige am Sonntag maximal 36,6 Grad. Bereits am Nachmittag waren starke Wärmegewitter über das Vogtland und das Erzgebirge gezogen. Allerdings bringt erst die jetzt eintreffende Unwetterfront die Abkühlung. (chg)

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Leipziger Straba früher und heute

    Die LVB und die LVZ starteten einen Aufruf: Wir suchten Fotos von historischen Straßenbahnen in Leipzig. Viele schöne Bilder haben uns erreicht. Bl... mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

In einer sechsteiligen Reportage-Serie begeben wir uns auf einen Streifzug durch die letzten „Lost Places“ von Leipzig. In Teil 4 erkunden wir zusammen mit ehemaligen Mitarbeitern das Industriekraftwerk Kleinzschocher. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr