Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Gewitterfront zieht an Leipzig vorbei – Superzelle von Hessen bis Nordsachsen

Tief Thompson Gewitterfront zieht an Leipzig vorbei – Superzelle von Hessen bis Nordsachsen

Leipzig blieb am Dienstagabend von der vorbeiziehenden Unwetterfront verschont. Dagegen wütete in Halle und dem Landkreis Mansfeld-Südharz ein Unwetter, eine Superzelle zog von Hessen bis nach Nordsachsen.

Besonders schwer traf es den Raum Halle und das Mansfelder Land.

Quelle: Seifert/Fehse

Leipzig. Eine Gewitterfront hat im Süden und Osten Sachsen-Anhalts schwere Schäden angerichtet. Es sogar eine sogenannte Superzelle, wie der Deutschen Wetterdienst (DWD) mitteilte. Sie zogen von Hessen, über den Südharz und Halle weiter bis nach Nordsachsen und Wittenberg und hinterließ eine Schneise der Verwüstung.

Superzellen sind laut DWD-Definition die „räumlich und zeitlich größten und gefährlichsten Gewittergebilde“. Sie könnten an ihrer Basis einen Durchmesser von 20 bis 50 Kilometer erreichen. Der Feuerwehr zufolge gab es am Dienstagabend und in der Nacht zum Mittwoch Windgeschwindigkeiten von bis zu 115 Stundenkilometern.

In Halle entwurzelte das Unwetter hunderte Bäume. Glück im Unglück hatte eine Autobesitzer, dass er nicht in seinem Wagen saß, als sich ein Ast durch seine Windschutzscheibe bohrte.

Ein Ast bohrte sich in Halle durch die Windschutzscheibe eines Autos.

Ein Ast bohrte sich in Halle durch die Windschutzscheibe eines Autos.

Quelle: Peter Fehse

Im Landkreis Mansfeld-Südharz etwa stürmte es besonders stark. „Wir kommen kaum hinterher bei den Einsätzen“, sagte ein Sprecher der Polizei in Eisleben. Zahlreiche Bäume seien umgestürzt und Dächer abgedeckt worden. Drei Hochspannungsmasten brachte der Sturm im Seegebiet Mansfelder Land zu Fall - 1800 Haushalte waren zeitweise ohne Strom.

Auch im Saalekreis hätten etliche Gemeinden Probleme mit der Stromversorgung, sagte ein Feuerwehrsprecher. 

In Kelbra kippte der Sturm einen Wohnwagen um, dabei wurde ein Mensch schwer und ein weiterer leicht verletzt. Faustgroße Hagelkörner zerstörten den Angaben zufolge Vor- und Garagendächer, Straßen wurden überflutet. 

Auch in den Kreisen Anhalt-Bitterfeld und Wittenberg sei es zu Einsätzen gekommen, teilte die Polizeidirektion Ost mit. Meist sei es um umgeknickte Bäume oder heruntergefallene Äste gegangen. Vereinzelt seien Autos beschädigt worden. Verletzte gab es nach ersten Angaben dort nicht. Der DWD  hatte für die Landkreise im Osten und Süden des Landes vor schweren Gewittern mit Orkanböen, heftigem Starkregen und Hagel gewarnt.

Die Gewitterfront ist am Dienstagabend an Leipzig vorbeigezogen, ohne größere Schäden zu hinterlassen. „Leipzig ist glimpflich davongekommen“, so Thomas Hain vom DWD. Nur im Leipziger Süden habe es gegen 22.30 Uhr kräftige Gewitter gegeben. Orkanböen und Hagelschauer blieben jedoch aus. Auch bei der Leipziger Feuerwehr blieb es den Abend über ruhig.

Nach den Gewittern wird der Mittwoch in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen deutlich kühler. Die Temperaturen liegen zwischen 20 und 24 Grad Celsius, wie der DWD mitteilte. Es gebe viel Bewölkung, leichte Schauer und sei windig, hieß es. Hin und wieder scheine auch die Sonne. Am Donnerstag wird es laut DWD noch kühler. „Wir erreichen kaum die 20 Grad“, sagte Meteorologe Jens Oehmichen. Zum Wochenende hin sollen die Temperaturen dann wieder auf rund 25 Grad Celsius steigen. Es bleibe aber wechselhaft, so der Meteorologe.

Johannes Angermann/dpa

51.338934 12.380981
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr

LVZ-Reportage zu Crystal Meth in Sachsen

Die große Multimedia-Reportage berichtet über Crystal-Abhängige, Suchtberater und Drogenfahnder. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2016

    Sport frei!, heißt es auch 2016 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr