Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Gleis-Schäden: Sanierung der Georg-Schwarz-Brücken trotzdem erst 2020
Leipzig Lokales Gleis-Schäden: Sanierung der Georg-Schwarz-Brücken trotzdem erst 2020
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:30 12.05.2017
Blick auf die Georg-Schwarz-Brücken in Leipzig-Leutzsch. Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Trotz der kurzfristig notwendigen Sperrung der Georg-Schwarz-Brücken im Stadtteil Leutzsch für den Straßenbahnverkehr (LVZ.de berichtete) wird es keine vorzeitige Sanierung der alten Überführung geben. Wie Christoph Bock, Abteilungsleiter im Verkehrs- und Tiefbauamt (VTA), am Freitag gegenüber LVZ.de erklärte, bleibe es beim anvisierten Beginn der Arbeiten im Jahr 2020. Neben der irreparablen Materialermüdung an den Straßenbahnschienen seien am Donnerstag keine weiteren Schäden an der Doppelbrücke festgestellt worden.

Die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) hatten am Donnerstag mitgeteilt, dass die Linie 7 aufgrund der festgestellten Schäden ab kommenden Sonntag nur noch bis zur Haltestelle Philipp-Reis-Straße verkehren könne. Reisende bis Böhlitz-Ehrenberg müssten danach auf Schienenersatzverkehr ausweichen. Bis zum Sonntag sind Straßenbahnfahrer zudem bereits angehalten, auf den Brücken über die S-Bahn-Trasse besonders langsam zu fahren.

Ab Sonntag wollen die Verkehrsbetriebe den Schaden an den Gleisen dann beheben, die Bauarbeiten sollen bis Mitte Juni andauern. Ursprünglich war allerdings geplant, die Instandsetzung erst ab 10. Juni im Rahmen der Bauarbeiten am südöstlicheren Teilstück der Georg-Schwarz-Straße zu beginnen, die dann ebenfalls zu einer Unterbrechung des Straßenbahnverkehrs führen. Aufgrund der am Donnerstag festgestellten Schäden sei die Sperrung der Brücken aber nicht weiter hinauszuzögern gewesen, so Konzern-Sprecherin Katja Gläß gegenüber LVZ.de.

Von mpu

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das sommerliche Wetter verabschiedet sich schon wieder aus Mitteldeutschland. Es bleibt zwar mild, dafür werden Schauer und Gewitter erwartet. Wer am Wochenende grillen will, sollte Regensachen parat haben.

12.05.2017

Ist der große Zuzugsboom vorbei? Leipzig wächst zwar weiter, aber nicht mehr ganz so flott. Mehr als 73.000 Einwohner kamen in den vergangenen sechs Jahren hinzu. Die Zahl der Ausländer hat sich in dieser Zeit verdoppelt.

12.05.2017

Die Leipziger Innenstadt steht sehr gut da, dies beweist der erste Platz in der Studie „Vitale Innenstädte“. Nicht ganz so zufrieden wie die Besucher sind allerdings die Händler. Mehr Arbeitsplätze und eine höhere Kaufkraft werden als Stellschrauben für eine weitere positive Entwicklung gesehen. Herausforderungen sind auch der Abbau des Leerstandes und die öffentliche Sicherheit.

14.05.2017
Anzeige