Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Gleis- und Leitungsarbeiten in Großzschocher: Umleitungen bis Mitte August
Leipzig Lokales Gleis- und Leitungsarbeiten in Großzschocher: Umleitungen bis Mitte August
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:33 22.07.2011
Wegen mehrerer Bauarbeiten kommt es in den kommenden Wochen zu Verkehrseinschränkungen an der Kreuzung Dieskau-/Huttenstraße im Leipziger Stadtteil Großzschocher. (Archivfoto) Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Wie die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) am Freitag informierten, wird im Kurvenbereich das Gleisbett erneuert. Außerdem verlegen die Kommunalen Wasserwerke Leipzig (KWL) eine Trinkwasserleitung neu. Die Arbeiten beginnen am kommenden Montag und dauern voraussichtlich bis zum 21. August.

Zusätzlich zur Gleiserneuerung werden an der Kreuzung mehrere Bauteile in der Fahrleitung ergänzt und Straßenbauarbeiten an der Haltestelle Huttenstraße durchgeführt, erklärte Dirk Sikora, LVB-Geschäftsbereichsleiter Investitionen und Liegenschaften.

Die Wasserwerke wollen die Sperrung der LVB dazu nutzen, eine Trinkwasserleitung auf einer Länge von etwa 30 Metern neu zu verlegen. „Ziel ist es, die Leitungsführung in dieser Kurve zu optimieren und vom Schienenverkehr unabhängig zugänglich zu machen“, sagte Matthias Wiemann, Unternehmensbereichsleiter Netze bei den KWL. Zudem werden 30 bleihaltige Trinkwasserhausanschlüsse ausgetauscht. Die Arbeiten der Wasserwerke sollen am 1. August beginnen und bis Mitte August andauern.

Umleitungen und Ersatzverkehr während der Bauarbeiten geplant

Wie die LVB mitteilten, verkehrt wegen der Bauarbeiten in der Zeit vom 30. Juli bis zum 14. August die Straßenbahnlinie 3 verkürzt bis beziehungsweise ab der Ersatzendstelle Kötzschauer Straße. Dafür fahren Ersatzbusse zwischen den Haltestellen Kötzschauer Straße und Knautkleeberg stadtauswärts über die Anton-Zickmantel-Straße, Pfeilstraße und bedienen dabei die Haltestelle der Buslinie 65 Anton-Zickmantel-Straße und die Ersatzhaltestelle Gerhard-Ellrodt-Straße. Stadteinwärts fahren die Ersatzbusse über die Pfeilstraße, Huttenstraße, Breitschuhstraße und halten dabei an den Ersatzhaltestellen Gerhard-Ellrodt-Straße und Huttenstraße.

Vom 25. Juli bis 21. August fährt die Buslinie 65 zwischen den Haltestellen Anton-Zickmantel-Straße und Lauerscher Weg in Richtung Markkleeberg mit Umleitung über Pfeilstraße, Gerhard-Ellrodt-Straße und Dieskaustraße. Dabei wird die Ersatzhaltestelle Gerhard-Ellrodt-Straße angefahren. In Richtung Markranstädt führt die Umleitung über die Gerhard-Ellrodt-Straße, Pfeilstraße, Huttenstraße und Breitschuhstraße. Dabei werden die Ersatzhaltestellen Gerhard-Ellrodt-Straße und Huttenstraße bedient. Für die Haltestelle Wasserwerk Windorf wird eine Ersatzhaltestelle am Fahrbahnrand eingerichtet.

Der Nachtbus N1 fährt in Richtung Hauptbahnhof mit Umleitung über die Bismarckstraße. Dabei bedient er die Ersatzhaltestellen Gerhard-Ellrodt-Straße und Kloßstraße.

Für den übrigen Verkehr wird die Kreuzung Dieskau- / Huttenstraße während der Bauarbeiten komplett gesperrt. Eine Umleitung erfolgt über die Bismarckstraße und Gerhardt-Ellrodt-Straße, teilten die Verkehrsbetriebe mit.

rob

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[image:php5l9xEO20110722173625.jpg]
Leipzig. Man bräuchte wohl Wochen, Monate, Jahre um all die einzigartigen, sehenswerten, aufregenden, beeindruckenden und spannenden Möglichkeiten, die Leipzig zu bieten hat, auszuprobieren und zu erleben.

22.07.2011

[image:phpAJBB5H20110720170746.jpg]
So wie Naturkundemuseums-Direktor Rudolf Schlatter sieht auch Willi Xylander, Vorsitzender des Museumsbeirats und Direktor des Senckenberg Museums für Naturkunde in Görlitz, die Notwendigkeit eines neuen Konzepts - allerdings unter etwas anderen Gesichtspunkten.

17.01.2017

Vom sozialistischen Flair ist keine Spur mehr. Grüne Decken, große Fensterfronten und edle Lederhocker stechen beim Betreten der neuen Mensa am Leipziger Campus Jahnallee ins Auge.

21.07.2011
Anzeige