Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Gleisbau Karl-Liebknecht-Straße: Tram 10 und 11 werden am Wochenende umgeleitet
Leipzig Lokales Gleisbau Karl-Liebknecht-Straße: Tram 10 und 11 werden am Wochenende umgeleitet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:56 08.11.2012
Anzeige

Die Straßenbahnlinien 10 und 11 verkehren ab Freitag, 20 Uhr, zwischen den Haltestellen Augustusplatz und Karl-Liebknecht-/Richard-Lehmann-Straße mit Umleitung über Roßplatz, Bayrischer Platz und Arthur-Hoffmann-Straße. Die Haltestellen Hohe Straße, LVB; Südplatz und Karl-Liebknecht-/Kurt-Eisner-Straße können dabei von der Straßenbahn nicht bedient werden.

Dafür fahren Ersatzbusse zwischen den Haltestellen Roßplatz und Connewitz Kreuz über Windmühlenstraße, Martin-Luther-Ring, Harkortstraße, Dufourstraße, August-Bebel-Straße, Kurt-Eisner-Straße und Karl-Liebknecht-Straße. Die Busse bedienen die Ersatzhaltestellen Hohe Straße in der Harkortstraße sowie die Haltestellen Schenkendorfstraße und August-Bebel-/Kurt-Eisner-Straße der Buslinie 89.

Zudem werden die Ersatzhaltestellen Karl-Liebknecht-/Kurt-Eisner-Staße in der Kurt-Eisner-Straße und Karl-Liebknecht-/Richard-Lehmann-Straße in der Karl-Liebknecht-Straße bedient. In Richtung Roßplatz werden auch die Ersatzhaltestellen Neues Rathaus in der Harkortstraße und die Haltestelle Wilhelm-Leuschner-Platz bedient. In Richtung Connewitz Kreuz wird zusätzlich die Ersatzhaltestelle in der Windmühlenstraße in Höhe der Stadtbibliothek angefahren.

Die bereits bestehenden Sperrungen wegen der Bauarbeiten in der Karl-Liebknecht-Straße bleiben noch bis zum 26. November bestehen.

agri

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit einem Richtfest wird am Freitag der zweite Bauabschnitt des Plagwitzer Gesundheitssportzentrums in der Groitzscher Straße am Karl-Heine-Kanal fertig gestellt.

08.11.2012

Erben von zwei vermeintlich herrenlosen Grundstücken in Leipzig sollen entschädigt werden. Darauf hätten sich Stadt und Erbenvertreter nach einem Vorschlag von Schlichter Eckart Hien verständigt, teilte die Kommune am Donnerstag mit.

08.11.2012

Auf der Suche nach weiteren Flüchtlingsunterkünften ist die Stadtverwaltung im Nordosten und Westen Leipzigs fündig geworden. Wie es am Donnerstag aus dem Sozialamt hieß, könnten ab Mai 2013 in der Georg-Schumann-Straße 121 (Gohlis-Süd), in der Georg-Schwarz-Straße 31 (Lindenau) und in der Theresienstraße 4 (Eutrizsch) jeweils zwischen 35 und 45 Flüchtlinge eine Bleibe finden.

08.11.2012
Anzeige