Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Glocken in Leipziger Propsteikirche am Leuschnerplatz sollen endlich läuten
Leipzig Lokales Glocken in Leipziger Propsteikirche am Leuschnerplatz sollen endlich läuten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 05.03.2017
Die Propsteikirche St. Trinitatis in Leipzig soll nun endlich auch zu hören sein. (Archivbild) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Bislang drang aus ihrem Turm kein Laut, doch die atonale Zeit ist bald passé: Die am 9. Mai 2015 geweihte katholische Kirche St. Trinitatis in der Nonnenmühlgasse wird im Spätsommer endlich mit Glocken bestückt. Propst Gregor Giele teilte seiner Gemeinde am Sonntag nach dem Gottesdienst um 11 Uhr die frohe Botschaft mit, dass die Weihe von drei neu zu gießenden Glocken und die Übernahme von zwei Bronzeglocken aus der stillgelegten Kirche in der Emil-Fuchs-Straße für den 1. September avisiert ist.

Zu dem Festgottesdienst an einem Freitagabend erwarten die Propstei-Katholiken den neuen Dresden-Meißner Bischof Heinrich Timmerevers. In den Turm eingezogen wird das Fünfer-Geläut am Montag darauf. „Wir planen, die Glocken das Wochenende über vor der Kirche auszustellen, damit sich die Gemeindemitglieder und alle interessierten Leipziger ein Bild von ihnen machen können“, kündigte Giele an.

Der Glockenstuhl, an dem die fünf Klangkörper aufgehängt werden, befindet sich seit Anfang vergangenen Monats bereits im Turm. Noch unklar ist, welche Spezialfirma die drei neuen Glocken gießen wird. „Wir haben fünf Firmen die Ausschreibung zukommen lassen“, sagte Giele auf LVZ-Anfrage.

Das Projekt Geläut ist mit rund 170.000 Euro veranschlagt. Eine Glocke spendet der katholische St.-Benno-Verlag in Leipzig. Die Gemeinde freut sich darüber hinaus über weitere Spenden.

dom

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Rund 200 Menschen haben am Sonntag vor dem Alten Rathaus für ein vereintes und demokratisches Europa demonstriert, in dem Freiheit, Frieden und Toleranz gelten. Sie sind damit dem Aufruf der Initiative „Pulse of Europe“ gefolgt.

05.03.2017

Viele von unter Naturschutz stehenden Fledermausarten gelten als bedroht. Das Schutzprogramm "BatCities" will dem entgegenwirken - bald auch in Leipzig. Ab April sollen Ehrenamtliche in der Messestadt geschult werden.

05.03.2017

Geldbörsen und Handtaschen aus Fischleder, Sonnenbrillen aus recyceltem Skateboard-Holz, Rucksäcke mit Solarpanelen: Im neuen Starter Space in den Höfen am Brühl gibt es seit Sonnabend frische Produkte von jungen Start-up-Unternehmern.

05.03.2017
Anzeige