Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Glückliche Momentaufnahme: Die Frau, die das S-Bahn-Baby fotografierte

Glückliche Momentaufnahme: Die Frau, die das S-Bahn-Baby fotografierte

Was für ein Lebensstart: In der S-Bahn auf der Strecke von Leipzig nach Halle kam gestern ein Baby zur Welt. Die Mutter wurde anschließend ins Krankenhaus nach Halle eingeliefert.

Voriger Artikel
Wasserleitung wird repariert – Straße in Leipzig-Neulindenau bis Sonntag gesperrt
Nächster Artikel
Ist die Weiße Elster zum Baden da?

Das kleine Mädchen in den Händen seiner Geburtshelferin. (Bild: Catrin B.)

Quelle: B. Catrin

Leipzig/Halle. Mit der Öffentlichkeit mochte sie nichts zu tun haben. Aber von dem Baby gibt es Fotos, weil eine aufmerksame Pendlerin ihren Fotoapparat zückte.

Donnerstagmorgen, 5.45 Uhr, Halle-Hauptbahnhof: Die Hallenserin Catrin Bonhagen (46) wartet wie jeden Tag auf die S-Bahn, die sie zu ihrer Arbeit nach Schkeuditz bringen soll. Doch diesmal ist alles ganz anders. Der Zug wird dichtgemacht, die Reisenden müssen warten. Rettungssanitäter eilen herbei. Weil eine Trage fehlt, wird ein Rollstuhl organisiert, um eine junge Frau hineinzuhieven, die vorher im Zug saß. Bonhagen wird neugierig. Vom Schaffner erfährt sie, dass in einem der Waggons gerade ein Kind zur Welt gekommen ist. Da erblickt sie durch die Zugscheibe eine ältere Frau, die ein Baby im Arm wiegt.

Zufällig hat sie eine Kamera dabei. „Denn ich fotografiere für mein Leben gern“, sagt Bonhagen. Sie ahnt nicht, dass sie gleich ganz wichtige Aufnahmen, vielleicht sogar die wichtigsten ihres Lebens machen wird. „Ich habe an die Scheibe geklopft und der Frau ein Zeichen gegeben, dass ich sie gern fotografieren würde“, erinnert sich Bonhagen. „Da hat sie mir angedeutet, dass es okay ist und das Kleine in die Kamera gehalten.“ Die Fotografin mutmaßt: „Ich denke, dass die Mutter des Babys eine Ausländerin ist. Sie schien mir auch etwas schüchtern.“

Rückblick: 5.05 Uhr startet in Leipzig gestern Morgen die S-Bahn. Zwei Frauen, Mutter und Tochter, steigen ein. Die Tochter ist hochschwanger und will eigentlich in Halle im Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara ihr Baby entbinden. Doch es wird genau hier im Zug das Licht der Welt erblicken. Ob sie das schon ahnt, als nach wenigen Stationen heftige Wehen einsetzen? Der Schaffner versucht jedenfalls, im Zug eine Hebamme, eine Krankenschwester oder einen Arzt zu finden. Vergeblich. Der Notarzt in Halle wird informiert.

Doch bis der helfen kann, ist es längst zu spät. Nun bleibt nur eines: Die Frauen riegeln sich auf der Behindertentoilette ein und bringen mit vereinten Kräften das Kleine selbst zur Welt. Die Welt – das ist die Toilette einer S-Bahn, die durch Gröbers rauscht. Nach dem längeren Zwischenstopp in Halle düst die Bahn dann nach Leipzig zurück.

Für Bonhagen geht dieser Tag nun wieder im gewohnten Trott weiter. Sie fährt an die DHL-Rampe, belädt ihren Transporter für einen Subunternehmer und düst nach Nürnberg. „Das mache ich jeden Tag – 700 Kilometer runterschrubben. Aber ich bin damit zufrieden.“ Am Nachmittag kommt sie zurück. Später geht sie sogar noch zum Polterabend. Diesen Tag aber wird sie so schnell nicht vergessen. Das Fotohonorar hat sie einem gemeinnützigen Verein gespendet.

Roland Herold

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schauspiel Leipzig
    Mikrologo Schauspiel Leipzig

    Theater in Leipzig: Höhepunkte, Premieren, Spielplan und Angebote der Spielzeit 2017/2018 im Schauspiel Leipzig. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Die Multimedia-Reportage erzählt elf spannende Geschichten entlang der Linie 11 - der längsten Straßenbahnlinie Leipzigs. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr