Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Gottesdienst in der Red Bull Arena: Besucher feiern Kirchentag und Chorfest in Leipzig
Leipzig Lokales Gottesdienst in der Red Bull Arena: Besucher feiern Kirchentag und Chorfest in Leipzig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:46 29.06.2014
Margot Käßmann und Jochen Bohl beim Festgottesdienst am 29.06.2014 in der Red Bull Arena Leipzig. Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Die Predigt hielten Reformationsbotschafterin Margot Käßmann und Jochen Bohl, Landesbischof der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Sachsens.

Leipzig. Mit einem Festgottesdienst in der Red Bull Arena gingen am Sonntag der Landeskirchentag und das erste Evangelische Chorfest in Leipzig zu Ende. Trotz unbeständigen Wetters kamen tausende Besucher ins Fußballstadion. Die Predigt hielten Reformationsbotschafterin Margot Käßmann und Jochen Bohl, Landesbischof der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Sachsens.

Die Leipziger Thomaner sowie Chöre aus Aue und Wildeshausen sowie die Bläser der Sächsischen Posaunenmission begleiteten den Gottesdienst musikalisch. Zum Auftakt läuteten um 12 Uhr die Glocken der Leipziger Kirchen. Die Christen feierten im Stadion auch gemeinsam das Abendmahl mit Brot und Wein – denn so wurde im Sommer 1539 die Reformation in Sachsen eingeführt.

Unter dem Motto „Hier stehe ich“ beging die evangelisch-lutherische Landeskirche am Wochenende das Jubiläum 475 Jahre Reformation in Sachsen. Daran anknüpfend, traten am Sonntag im Stadion 475 Kinder der sächsischen Landeskirche auf. Nach dem großen Auftaktsingen vor dem Alten Rathaus am Samstag gab es mehr als 200 Workshops, Podien und abendliche Kirchenkonzerte.

Bereits am Freitagabend begeisterte das renommierte Leipziger Vocalensemble "amarcod" die Gäste auf dem Leipziger Marktplatz. Ebenfalls am Freitag fand das Abschlusskonzert der Landeskirchenmusiktage in der Peterskirche statt - ausverkauft. Die Stadt Leipzig und ihre Kirchgemeinden seien aufgeschlossene und freundliche Gastgeber gewesen, zog das Leipziger Projektbüro für die Feierlichkeiten Bilanz: "Diese Tage werden sowohl den Leipzigern als auch den angereisten Kirchentags- und Chorfestbesuchern unvergesslich bleiben."

2017 findet dann in Frankfurt am Main ein ökumenisches Kinderchorfest statt.

lyn / dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[gallery:500-3648816027001-LVZ] Leipzig. Hunderte Leipziger haben sich am Samstagmittag etwas Farbe in ihr Leben bringen lassen. Bei der Leipziger Ausgabe des Holi-Festivals schmissen sich die zumeist jungen Menschen Farbpulver um die Ohren.

28.06.2014

Besucher können am bundesweiten Tag der Architektur Gebäude besichtigen, die sonst nicht öffentlich zugänglich sind. Auch die Architektenkammer Sachsen öffnet am 28. und 29. Juni in Leipzig Türen.

28.06.2014

Seit 1994 lädt die Elterninitiative für Saschirje weißrussische Kinder nach Leipzig und Umgebung ein, um sich dort rund zwei Wochen lang zu erholen. Am Freitag hat der Verein im Geyserhaus in Eutritzsch sein 20-jähriges Bestehen gefeiert - slawische Tänze, Volkslieder und Trachten inklusive.

27.06.2014
Anzeige