Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Gratiskultur im Internet: Rund 1000 Medienexperten diskutieren in Leipzig
Leipzig Lokales Gratiskultur im Internet: Rund 1000 Medienexperten diskutieren in Leipzig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:28 01.05.2011
Anzeige
Leipzig

Der Kongress findet in der media city statt.

Unter dem Motto „Preis schlägt gratis - Die Renaissance der Vernunft“ sind 40 Diskussionsrunden geplant, wie die Organisatoren ankündigten. Der jährliche Kongress wird unter anderem von den Landesmedienanstalten von Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen und dem MDR organisiert.

Erörtert werden soll etwa die Frage, was der angemessene Preis für journalistische Angebote im Internet ist. Es geht zudem darum, wie die Verlage mit Apps für internetfähige Handys Geld verdienen könnten. Die Programme mehrerer deutscher Fernsehanstalten waren hingegen Thema einer Studie, deren Ergebnisse beim Medientreffpunkt vorgestellt werden sollen. Darin geht es um die Beachtung und Bewertung Ostdeutschlands in den Dokumentar-Beiträgen der TV-Sender.

Diskutiert werden etwa auch die Themen „Kirchentag, Papstbesuch und die Medien“, „Fressen die Talkshows das Fernsehen auf?“, „Alles nur geträumt - Wer zahlt die analoge Abschaltung?“ und „Soziale Netzwerke - Fluch oder Segen?“ sowie „Provinz ohne Zeitung“.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Leipzigs Hauptbahnhof wurde am Sonntag Ziel für Ausflügler und Eisenbahnfans. Ein historischer Sonderzug fuhr von Leipzig über Markranstädt, Kötzschau, Bad Dürrenberg nach Großkorbetha.

01.05.2011

Auf dem Areal einer ehemaligen Baumwollspinnerei in Leipzig werden dieses Wochenende rund 15.000 Kunstfreunde aus aller Welt erwartet. Das Galerien-Viertel „Spinnerei“ lädt zum traditionellen Frühjahrsrundgang ein.

01.05.2011

Die neu eingedeckten roten Ziegel auf den zwei Türmchen strahlen zwar der Sonne entgegen, doch die Haupttribüne auf der Galopprennbahn am Scheibenholz bleibt am Wochenende leer.

01.05.2011
Anzeige