Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 13 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Gregor Gysi und andere Prominente besteigen die Leipziger Kanzel

In der Michaeliskirche Gregor Gysi und andere Prominente besteigen die Leipziger Kanzel

Prominente Persönlichkeiten auf der Kanzel, von denen einige ohne theologische Ausbildung dastehen und ein Laienprediger nicht mal Christ ist: Die evangelisch- lutherische Michaelis-Friedens-Kirchgemeinde freut sich drauf.

Gregor Gysi (Archivbild)

Quelle: dpa

Leipzig. Unter dem Motto „Die Reformation geht weiter“ startet sie am kommenden Sonntag ihre Reihe „Kanzelreden 2016/17“. Den Auftakt macht mit Friedrich Schorlemmer aus dem Reformationsstädtchen Wittenberg allerdings ein ausgewiesener Theologe und ordinierter Pfarrer. Sein Thema am 11. Dezember im Gottesdienst ab 10 Uhr in der Michaeliskirche am Nordplatz: „Freiheit eines Christenmenschen“.

Die erste Kanzelrede im neuen Jahr übernimmt Gregor Gysi, bis vor Kurzem Fraktionsvorsitzender der Linken im Deutschen Bundestag und nach wie vor bekennender Atheist. Er spricht am 15. Januar 2017 ab 10 Uhr über „Krieg und Frieden“. Weitere Promis folgen Monat für Monat, darunter die Grünen-Bundestagsabgeordnete Katrin Göring-Eckhardt, der Bischof der Sächsischen Landeskirche Carsten Rentzing, TV-Moderator Peter Hahne, der frühere CDU-Generalsekretär Heiner Geißler und der Vorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Heinrich Bedford-Strohm. Den finalen Gottesdienst am 31. Oktober 2017, dem 500. Jahrestag der Reformation, übernehmen mit Pfarrer Ralf Günther und Klaus Hinze von der Michaelis-Friedens-Gemeinde sowie dem emeritierten Theologieprofessor Wolfgang Ratzmann drei der fünf Organisatoren der Kanzelreden. Die beiden übrigen sind Pfarrerin Antje Siebert und Vikar Markus Löffler, gleichfalls von Michaelis-Friedens.

Promis zu gesellschaftspolitischen und religiösen Themen anhand eines Martin-Luther-Zitats und eines Bibeltextes sprechen zu lassen – auf diese Weise wollen die Veranstalter für Denkanstöße sorgen, damit der Thesenanschlag des Jahres 1517 in der modernen Zeit nicht verhallt. „Wir hoffen, dass die Menschen darüber diskutieren, wie die Reformation nach 500 Jahren weitergeht“, sagt Klaus Hinze, einst Leiter des Leipziger Drogenhilfe-Zentrums. Und natürlich gelte das Angebot auch denen, die außerhalb der Kirche stehen. Schon deshalb folgen auf alle Kanzelreden im Anschluss an die jeweiligen Gottesdienste, in die sie eingebettet sind, Diskussionsrunden mit den Besuchern.

Die Kollekte an diesen Tagen dient dem gemeindeeigenen diakonischen Projekt „TeeKellerQuelle“ im Untergeschoss der Michaeliskirche, das seit 30 Jahren sozial und psychisch benachteiligte Menschen unterstützt. Der Kirchenvorstand hat die Kanzelreden-Reihe abgesegnet – auch den Redner Gysi. Ab Sonntag darf disputiert werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Der Leipziger Opernball „Moskauer Nächte“ lädt am 4. November aufs Parkett. Hier finden Sie Infos und Fotos zum Event. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Eine Multimedia-Reportage rund um die Leipziger Eisenbahnsstraße, die sich vom Problemkiez zum Hipsterviertel wandelt mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr