Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Große Kita in Stötteritz öffnet, kleine wird verputzt
Leipzig Lokales Große Kita in Stötteritz öffnet, kleine wird verputzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:59 19.03.2015
Absolut gern geentert - das Piratenschiff im Außenbereich der neuen Kita in Stötteritz. Quelle: André Kempner

e kreativ eingerichteten Reviere und das Kindercafé und über die sensationell schön gestalteten Außenbereiche.

Insgesamt ist Platz für 198 Knirpse. Darunter sind 54 Krippenkinder, 20 Mädchen und Jungen, die ob ihrer Sehbehinderung, Sprach- oder Entwicklungsstörung integrativ betreut werden, sowie 24 teils schwerstbehinderte Kinder im heilpädagogischen Bereich. Für die Städtische Altenpflegeheime Leipzig gGmbH war dies die dritte Kita in der Stadt, für die das kommunale Unternehmen als Bauherr einsprang. Ein weiteres kommunales Unternehmen betreibt sie - der Städtische Eigenbetrieb Behindertenhilfe (die LVZ berichtete). Von einem "vielfältigen sozialen Campus" sprach nun gar Sozialbürgermeister Thomas Fabian (SPD), als er den berühmten Schlüssel an Kita-Chefin Ulla Raecke übergab. Denn die Kita wird fortan gute Nachbarschaft pflegen können - etwa mit dem Altenpflegeheim "Martin Andresen Nexö", einer Tagespflege, einem Ambulanten Dienst, einer Bildungseinrichtung und der Flüchtlingsherberge Riebeckstraße, deren Bewohner den "Schatzkisten"-Nutzern auch zum Einzug gratulieren kamen. Geleuchtet haben gestern vor allem Elternaugen: Die von Silvana Krautz etwa. Töchterchen Lysann ist schon fünf. "Eher war kein Platz zu kriegen, aber die Kita hier ist nun auch die beste, die ich je sah!", schwärmte die 23-Jährige.

Und die Kita Nummer zwei? Das war eine Mini-Ausgabe der echten. Das war die Festtagstorte. 38 Kilo schwer. Und noch ehe die Erwachsenen das große Anschnittmesser zur Hand hatten, hatten sich schon flinke Fingerchen hineingebohrt.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 20.03.2015

Raulien, Angelika

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Engelsdorf-Sommerfeld/Paunsdorf. Ein Dialog über Innere Sicherheit und den Umgang mit Zuwanderern, von Bürgern für Bürger angestoßen: Das war ganz im Sinne von Bürgerrechtler und Moderator Stephan Bickhardt.

19.03.2015

"Das Zeug stinkt im wahrsten Sinne des Wortes zum Himmel. Eine Zumutung", erregte sich Dorothea Stier aus der Holzhausener Colmbergsiedlung bereits im vergangenen Herbst in einem Schreiben an die LVZ.

19.03.2015

Das Projekt „Grüner Ring Leipzig“ (GRL) hat mit der Stadt Pegau eine neue Mitgliedskommune aufgenommen. Außerdem sind zahlreiche Konzepte für das Jahr 2015 beschlossen worden.

19.03.2015