Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Großer Andrang zum Leipziger Stadtfest am ersten Juniwochenende erwartet
Leipzig Lokales Großer Andrang zum Leipziger Stadtfest am ersten Juniwochenende erwartet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:14 06.05.2010
Anzeige
Leipzig

An drei Tagen werden den Gästen in der Innenstadt auf drei großen Bühnen über 150 Stunden Programm geboten. Mit dabei sind neben vielen anderen das Leipziger Jugendsinfonieorchester, Neue-Deutsche-Welle-Star Peter Schilling, Marquess, Olaf Schubert und die Rockys sowie die Leipziger Urgesteine The Butlers. Am Abschlusssonntag führt das Leipziger Festivalorchester unter der Leitung von Jürgen Wolf Beethovens 3. und 5. Sinfonie im Nikolaikirchhof auf. Über dem Marktplatz und dem Burgplatz werden sich zwei riesige Skydächer spannen, so dass das Feiern auch bei Regen weitergehen kann.

Zugunsten von Gläsern und richtigem Geschirr verzichten die Gastronomen auch in diesem Jahr auf Pappteller und Plastikbecher.

Wie die federführende Leipzig Tourismus und Marketing GmbH (LTM) mitteilte, sei es in den nächsten Jahren das Ziel, einen klaren inhaltlichen Kern für das Leipziger Stadtfest zu entwickeln. Im Hinblick auf die anstehenden Jubiläen 2011 bis 2015 soll dabei Leipzig als Stadt der Musik im Vordergrund stehen.

joka

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Stadt Brünn (Tschechien) pflegt ihre Partnerschaft mit Leipzig künftig auch zu Wasser. Sie tauft ein neues Ausflugsboot auf den Namen Lipsko. Das ist die tschechische Bezeichnung für Leipzig.

06.05.2010

Die Kreuzung Lößniger Straße/Kantstraße in der Leipziger Südvorstadt ist seit Donnerstagvormittag aufgrund eines Wasserrohrschadens voll gesperrt. Gegen 5.45 Uhr war hier eine etwa 80 Jahre alte Trinkwasserleitung gebrochen.

06.05.2010

Im Finanz-Skandal um die Kommunalen Wasserwerke Leipzig sind auf die Stadt neue Millionen-Forderungen zugekommen. Wie das Rathaus am Mittwochabend mitteilte, haben am Dienstag weitere Banken etwa 44,5 Millionen Pfund (rund 50 Millionen Euro) verlangt.

05.05.2010
Anzeige