Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Grüne lehnen Ausbau der Leipziger Brückenstraße ab – Stadtrat diskutiert
Leipzig Lokales Grüne lehnen Ausbau der Leipziger Brückenstraße ab – Stadtrat diskutiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:45 20.01.2014
Wird rund um die Brückenstraße bald wieder gebaut? (Archivfoto) Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Mitglieder anderer Parteien hatten den Ausbau in der Vergangenheit gefordert, um den Ortskern zu entlasten. Der Stadtrat wird sich dem Thema am Mittwoch widmen.

Mit der Verlegung der Brückenstraße über eine Brücke entlang des Mühlgrabens Knauthain sowie an der Straße Zur Alten Bäckerei würden zwar einige Häuser vom Verkehr entlastet, so Schmidt. Andere, wie die neu entstandenen Wohnungen in dem Architekturdenkmal „Alte Mühle“, würden hingegen „einer großen Belastung ausgesetzt.“ Auch der perspektivisch geplante Waldspielplatz am Knotenpunkt Ellrodt-/Dieskau-/Brückenstraße spricht nach Meinung des Grünen dagegen, die Brücke zu bauen.

Schmidt regte an, die für den Ausbau benötigten zwei Millionen Euro in andere Verkehrsprojekte zu investieren. In der ebenfalls durch Großzschocher führenden Dieskaustraße sei der Bedarf deutlich größer. Sie sei „an vielen Stellen in einem solch bedauernswerten Zustand, dass sogar die Nutzung durch Fahrradfahrer praktisch verhindert wird.“ Ähnlich sehe es auf der Könneritzstraße im Stadtteil Schleußig aus.

Bei der Stadtrat-Sitzung am kommenden Mittwoch wird auf Antrag von Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) über das Thema verhandelt. Die Stadtverwaltung will sich dabei gegen das Brücken-Projekt aussprechen.

Erschwerend kommt hinzu, dass ein Grundstückseigentümer im Bereich der Straße zur Alten Bäckerei zwei Einfamilienhäuser errichten will und die Stadt offenbar kein kommunales Vorkaufsrecht geltend machen kann.

jca

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Thüringen randalierte ein Wildschwein in einer Grundschule, in Bitterfeld sorgen die Schwarzkittel derzeit für helle Aufregung: Sie tauchen am Supermarkt, an Schulen und Kitas auf.

20.01.2014

Die Frühchenstation des Universitätsklinikums Leipzig (UKL) hat nach der Bekämpfung des Darmkeims ESBL wieder den Normalbetrieb aufgenommen. Sämtliche Risikoschwangeren könnten jetzt ohne Einschränkungen behandelt werden, teilte das UKL am Montag mit.

20.01.2014

Finanzspritze für ein Mammut-Straßenbauprojekt: Am Montag brachte Sachsens Verkehrsminister Sven Morlok (FDP) einen Fördermittelbescheid über 6,6 Millionen Euro nach Leipzig.

20.01.2014
Anzeige