Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Grünes Klassenzimmer des Umweltbundes Ökolöwe ist ein Erfolg
Leipzig Lokales Grünes Klassenzimmer des Umweltbundes Ökolöwe ist ein Erfolg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:07 25.01.2010
Herbstfest im Stadtgarten Connewitz: Er gehört zu den Standorten des grünen Klassenzimmers vom Umweltbund Ökolöwe. Quelle: André Kempner
Leipzig

"Dass Umweltbildung riesigen Spaß macht, haben wir mit unserem Umweltbildungsprogramm für Kinder und Jugendliche im Vorjahr bewiesen", so Naumann. Mit Kindern aus 166 Schulen seien die Ökolöwen 2009 unterwegs gewesen und haben ihnen so spielerisch etwas über die Natur oder gesunde Ernährung beigebracht.

"Dabei konnten die kleinen Entdecker so einiges erleben: Sie besuchten Bio-Bauern und Felder, bastelten mit Naturmaterialien, backten Brot am Stock und besuchten das grünste Klassenzimmer Leipzigs, den Auwald", berichtete die Ökolöwin. Der Stadtgarten Connewitz und das Projekt Walderlebnis hätten stets abwechslungsreiche und aufregende Angebote bereitgehalten. "Gerne kamen die Kinder auch in die Dölitzer Wassermühle. Dort konnten sie den Weg vom Korn zum Brot kennen lernen, ebenso wie vom Huhn zum Ei oder vom Schaf zur Wolle", erklärte Christiane Naumann. Sie hätten Schafe gefüttert, Wolle gefilzt, Getreide gemahlen oder im Lehmbackofen gebacken. Und zum Abschluss habe es einen Mühlenrundgang mit der Erkundung des Wasserrades gegeben.

"Mit unseren Bildungs- und Erlebnisangeboten stoßen wir bei Pädagogen auf offene Ohren", sagt Uwe Schmidt, Leiter des Stadtgartens Connewitz. "Statt langweiligem Sachunterricht kombinieren wir Wissensvermittlung mit sinnlicher Erfahrung und gemeinsamem Be-Greifen der Natur." Trotz knapper Mittel werde der Ökolöwe auch 2010 Leipzigs Kinder für die Natur begeistern.

r.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

"Letzter bin wieder ich. Na und?" steht auf dem Trainingsanzug von Roberto Geßner. Vor drei Monaten lernte der 30-Jährige Schwimmen. "So ein Wettkampf spornt zum Durchhalten an", lacht er.

25.01.2010

Wie gut sind Pflegeheime? Über vorerst fünf Einrichtungen in Leipziger Gefilden können sich Interessierte jetzt selbst ein Bild machen. Der Medizinische Dienst der Krankenkassen (MDK) nahm sie bei unangemeldeten Kontrollen unter die Lupe, verteilte (Schul-) Noten und wie das ausging, ist ab sofort im Internet unter www.

24.01.2010

Der Leipziger Volkszeitung liegen Dokumente vor, die beweisen, dass Klaus Heininger über das hohe Risiko seiner Londoner Geheimgeschäfte Bescheid wusste. Auch wird erstmals offenbar, dass die Millionendeals nicht nur der Absicherung von Cross-Border-Leasing-Geschäften der Kommunalen Wasserwerke Leipzig (KWL) galten.

24.01.2010