Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Grünes Licht vom Aufsichtsrat: LWB verkauft mehr als 2500 Wohnungen in Leipzig

Grünes Licht vom Aufsichtsrat: LWB verkauft mehr als 2500 Wohnungen in Leipzig

Jetzt ist es amtlich: Die Leipziger Wohnungs- und Baugesellschaft (LWB) verkauft mehr als 2500 Wohnungen an den israelischen Investor „Brack Capital“. Dem Vorhaben hat der LWB-Aufsichtsrat am Dienstag zugestimmt.

Voriger Artikel
400 Polizeibeamte durchsuchen Wohnungen in Sachsen - 21-Jähriger in Leipzig festgenommen
Nächster Artikel
Mehrere hundert Demonstranten ziehen durch Leipziger Südvorstadt
Quelle: Leipziger Wohnungs und Baugesellschaft LWB

Leipzig. Demnach werden insgesamt 96 Gebäude mit 2577 Wohnungen und 19 Gewerbeeinheiten zum Preis von 72,8 Millionen Euro veräußert. Betroffen sind die meisten Leipziger Stadtbezirke, vor allem aber der Norden, Osten und Südwesten (siehe Grafik unten). Mit den Einnahmen will die LWB ihre Schulden verringern, die derzeit bei etwa 790 Millionen Euro liegen.

Laut einer Mitteilung vom Dienstag sei darauf geachtet worden, dass die Verkaufsobjekte „eine weniger wichtige Funktion für die wohnungs-, sozial- und stadtentwicklungspolitischen Ziele der Stadt Leipzig haben“. Die Mieter seien schriftlich informiert worden. Die bestehenden Mietverträgen sollen uneingeschränkt bestehen bleiben und die rechtliche Grundlage für die Weiterführung des Mietverhältnisses durch den neuen Eigentümer darstellen.

phpa1dec6488a201104122006.jpg

Leipzig. Guter und bezahlbarer Wohnraum, damit punktet Leipzig bei seinen Bürgern und denen, die in die Stadt ziehen. Rund 8000 waren das im Jahr 2012 - und wenn das so weitergeht, könnte der Wohnungsmarkt in den nächsten fünf Jahren kippen. Dieses Szenario macht die Leipziger SPD-Fraktion auf. Sie warnt vor Münchner Verhältnissen, und Leipzig soll mit der kommunalen Wohnungsgesellschaft LWB frühzeitig gegensteuern.

Zur Bildergalerie

Im November 2006 hatte der Stadtrat den Oberbürgermeister beauftragt, nach Verkaufsmöglichkeiten zu suchen, um die Verbindlichkeiten der LWB zu senken. Knapp zwei Jahre später entschloss sich der Aufsichtsrat des Unternehmens, je nach Marktsituation Teile seines Bestandes zu verkaufen. Mit der nun beschlossenen Veräußerung bewirtschaftet die LWB nach eigenen Angaben noch 35.819 Wohnungen und hat einen Anteil am Immobilienmarkt in Leipzig von rund zehn Prozent.

Zu den nun verkauften Wohnungen gehören beispielsweise die Diderotstraße 1 bis 33, Fritz-Schmenkel-Straße 2 bis 12, Mariannenstraße 19, Neustädter Straße 9, Bautzner Straße 3 bis 5 und Huttenstraße 22 a bis 24 c.

Nach LWB-Angaben handelt es sich bei „Brack Capital“ um einen Immobilieninvestor, der über insgesamt 15.000 Wohneinheiten verfügt. Das deutsche Portfolio besteht aus etwa 177.000 Quadratmetern Wohnfläche vorwiegend in Nordrhein-Westfalen, zirka 55.000 Quadratmetern Gewerbefläche und rund 52.000 Quadratmetern Einzelhandelsfläche.

phpZChSMR20110412194005.jpg

Die Veränderung des Wohnungsbestandes der LWB nach dem Verkauf

Quelle: Leipziger Wohnungs und Baugesellschaft LWB

Obwohl für die Leipziger Stadtratsfraktion der Linken ein Verkauf der LWB nicht in Frage kommt, hat sie sich im Aufsichtsrat des Unternehmens nicht gegen die Vereinbarung mit „Brack Capital“ ausgesprochen. Wohnen könne nur dann bezahlbar bleiben, wenn die Wohnungsunternehmen dauerhaft wirtschaftlich stabil seien und die Kreditbelastungen abgesenkt würden, hieß es zur Begründung in einer Mitteilung vom Dienstag.

Der Linksfraktionssprecher für Stadtentwicklung, Siegfried Schlegel, sagte: “Die eine Stimme Enthaltung soll dokumentieren, dass mögliche Ängste betroffener Mieter ernst genommen werden und durch den bisherigen Vermieter LWB und den neuen Eigentümer in vertrauensvollem Miteinander abgebaut werden müssen. Maßgebend für die Entscheidung war auch, dass der Käufer keine so genannte ‚Heuschrecke’ ist und mit einer Wohnungsverwaltung in Leipzig die Wohnungen langfristig halten und selbst vermieten will.“

maf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Der Leipziger Opernball „Moskauer Nächte“ lädt am 4. November aufs Parkett. Hier finden Sie Infos und Fotos zum Event. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Eine Multimedia-Reportage rund um die Leipziger Eisenbahnsstraße, die sich vom Problemkiez zum Hipsterviertel wandelt mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr