Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Grünfläche im Leipziger Stadtzentrum soll in Addis-Abeba-Platz umbenannt werden
Leipzig Lokales Grünfläche im Leipziger Stadtzentrum soll in Addis-Abeba-Platz umbenannt werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:29 18.12.2013
Die Grünfläche im Bereich Brüder-, Leplay- und Grünewaldstraße soll in "Addis-Abeba-Platz" umbenannt werden. Quelle: Christian Nitsche
Anzeige
Leipzig

Für diese Würdigung spreche nach Ansicht der Grünen, dass es in Addis Abeba bereits einen Platz mit dem Namen „Leipzig Square“ gibt, zu dessen Einweihung Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) nach Afrika reiste.

"Der Platz ist gut geeignet, weil er zentral gelegen und bisher noch wenig bekannt ist", sagte Kreisvorstandssprecher Jürgen Kasek gegenüber LVZ-Online. Für die Gestaltung des Areals haben die Grünen bereits einen Vorschlag ausgearbeitet. Demnach soll der Platz mit der landestypischen, gelb blühenden Meskal-Blume bepflanzt werden. Aktuell trägt die Grünfläche nahe des Innenstadtrings noch keinen Namen. Außerdem gibt es keine Anwohner, die von einer Adressänderung betroffen wären.

Die Beziehungen zwischen den beiden Städten seien intensiv und reichten von Musik, Lesungen, Ausstellungen bis hin zu Sportveranstaltungen, so die Grünen. 2014 jährt sich die Städtepartnerschaft zum zehnten Mal.

Ob es eine Umbenennung geben wird, ist aber noch unklar. Der Stadtrat muss dem Vorschlag noch zustimmen. Das Thema wird jedoch erst im Februar 2014 auf der Tagesordnung stehen.

ra

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Weihnachtskonzert in der Evangelisch-reformierten Kirche am Tröndlinring: Mehr als 300 Kinder der Lessing-Grundschule sowie der Kindertagesstätten Wilmar-Schwabe-Straße und „Rosenthalzwerge“ in der Tschaikowskistraße haben sich am Mittwoch auf Heiligabend eingestimmt.

18.12.2013

Eigentlich sollte rechtzeitig vor Eröffnung des City-Tunnels klar sein, wie es mit dem Wilhelm-Leuschner-Platz weitergeht. Doch im Oktober vertagte das Rathaus zwei Vorlagen zur wichtigsten innerstädtischen Entwicklungsfläche in Leipzig: auf unbestimmte Zeit.

17.12.2013

Im Jahr 1015 wurde "urbe libzi" erstmals urkundlich erwähnt. Zum Jubiläum Leipzigs 2015 zeigt die Serie "Da staunst du -" 100 Facetten der 1000-Jährigen. Heute: der Botanische Garten.

17.12.2013
Anzeige