Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales 100 bis 200 Menschen demonstrieren gegen NSU-Unterstützer
Leipzig Lokales 100 bis 200 Menschen demonstrieren gegen NSU-Unterstützer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:54 05.12.2018
Beobachter vor Ort sprechen von etwa 230 Teilnehmern. Quelle: Dirk Knofe
Leipzig

Etwa 100 bis 200 Menschen sind am Mittwoch vom Südplatz bis vor die Sächsische Akademie der Wissenschaften an der Karl-Tauchnitz-Straße gezogen. Unter dem Motto „Kein Schlussstrich für NSU-Unterstützer“ setzte sich die Demonstration begleitet von einem größeren Polizeiaufgebot in Bewegung. Laut Polizei waren etwa 100 Demonstranten unterwegs. Alles sei friedlich verlaufen.

Beobachter vor Ort sprechen von etwa 230 Teilnehmern. (Bild: Dirk Knofe)

Anlass des Protests war eine Veranstaltung in der Akademie, die das Thema extremistische Gewalt zum Gegenstand hatte. Zu dieser war unter anderem der sächsische Verfassungsschutzchef Gordian Meyer-Plath eingeladen. Dieser zieht die Kritik der Demonstranten auf sich, weil er unter anderem in den späten 90er Jahren V-Mann-Führer des V-Manns Piatto war, der sich im Umfeld des NSU bewegte.

r.

Nach dem Fahrplanwechsel der Deutschen Bahn am 9. Dezember fahren zwischen Leipzig und Halle vier statt bisher drei S-Bahnen pro Stunde. Und auch im Fernverkehr gibt es Verbesserungen.

05.12.2018

Der Leipziger Stadtkonzern will ab 2023 auf Fernwärmelieferungen aus dem Braunkohlekraftwerk Lippendorf verzichten. Das bestätigte Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD). Durch ein neues, supermodernes Gaskraftwerk werde allerdings die Umweltbelastung zeitweise ansteigen.

05.12.2018

Die Stadt erwägt, den Promenadenring und größere Teile der an die City grenzenden Gebiete autoarm zu gestalten. Dadurch könnte die Innenstadt wachsen. Wie das aussehen könnte, haben jetzt Architektur-Studenten aus Weimar vorgestellt.

05.12.2018