Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Gute Aussichten für das lange Mai-Wochenende
Leipzig Lokales Gute Aussichten für das lange Mai-Wochenende
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:29 28.04.2017
Das lange Mai-Wochenende wartet in Leipzig mit schönem Frühlingswetter auf. Quelle: ter Vehn
Anzeige
Leipzig

Das sind ja gute Aussichten: Das lange Mai-Wochenende gestaltet sich wettertechnisch überwiegend freundlich in Leipzig und der Region. „Am Samstag kann es noch einige Schauer geben“, so Jens Oehmichen vom Deutschen Wetterdienst in Leipzig. Aber am Sonntag sei das vorbei.

Nach Tagen mit Temperaturen um 10 Grad macht der Sonntag seinem Namen alle Ehre, so dass das Quecksilber am Nachmittag noch schüchtern bis zur 15-Grad-Marke steigen kann. Die Regenpelle bleibt am Haken, Niederschläge sind nicht angesagt. Beste Vorzeichen auch für alle, die das lange Maiwochenende für einen Ausflug nutzen oder die Nacht am Hexenfeuer vertanzen wollen.

Dunkle Wolken können am Montagnachmittag wieder über Leipzig aufziehen. Quelle: ter Vehn

„Die Nacht zu Montag wird sternenklar“, so Ohemichen. Wer nicht am Feuer sitzt, sollte aber seine Jacke dabei haben. Nachtfrost wird es nicht mehr geben, trocken bleibt es auch. Doch mit höchstens fünf Grad ist das Wetter noch weit von einer lauen Mainacht entfernt. Schön nach dem Ausschlafen: Der Montag beginnt sonnig und angenehm bei Temperaturen bis zu 16 Grad. „Es kann auch etwas mehr sein, aber die 20-Grad-Marke werden wir wohl noch nicht erreichen“, so Oehmichen.

Nachmittags wird die Frühlingspracht dann aber von Wolken verdunkelt, die von Westen aufziehen, und dann kann es auch wieder Schauer geben. Die Wochenaussichten bleiben durchwachsen. „Aber nicht mehr so kalt.“

Von Evelyn ter Vehn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf dem Gelände der Kirow-Werke in Leipzig wurde am Donnerstagabend der Grundstein für einen Bau des Star-Architekten Oscar Niemeyer (1907-2012) gelegt. Auf einem Fabrikdach soll ein futuristisches Kugel-Café entstehen.

28.04.2017
Lokales Initiativgruppe „9. Oktober“ - Querelen unter Leipzigs Revolutionserben

Tobias Hollitzer (50) ist nicht länger Sprecher der Initiativgruppe „Tag der Friedlichen Revolution – Leipzig 9. Oktober“, unter deren Dach das Lichtfest am 9. Oktober stattfindet. Der DDR-Bürgerrechtler legte sein Ehrenamt nieder. Nachfolger ist Michael Kölsch (58). Die Zusammenarbeit der Revolutionserben war zuletzt von Querelen überschattet.

14.06.2017

Der Ausbau der Leichtathletikanlage des Sportforums geht in die nächste Runde: Ab Dienstag entsteht eine neue Sprintgerade.

27.04.2017
Anzeige