Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Gute Wetteraussichten für Leipzig: Der Regen geht, der Sommer bleibt
Leipzig Lokales Gute Wetteraussichten für Leipzig: Der Regen geht, der Sommer bleibt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:12 19.08.2013
Im Laufe der Woche klart der Himmel auch über Leipzig wieder auf. Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Die Prognose für das Wochenende ist allerdings noch unsicher: Regenschirme könnten eventuell gebraucht werden.

Der Montag bleibt vorerrst verregnet. Am späten Nachmittag und noch in den Abendstunden könnte es gewittern; wärmer als 20 Grad wird es auch nicht. „Im Laufe der Woche steigt die Temperatur dann allmählich an“, verspricht Helge Tuschy, Diplom-Meteorologe beim DWD. In Zahlen bedeutet das: Dienstag 20 bis 23 Grad, Mittwoch bis zu 24 und Donnerstag und Freitag bis 25 Grad. Wer sich in den nächsten Tagen von der Messestadt entfernt, kann mit ähnlichen Wetterlagen rechnen: „Das Hoch Eliza macht sich in ganz Europa breit“, sagt Tuschy.

Für das Wochenende kann sich der Fachmann noch nicht festlegen und denkt dabei an das kleinräumige – noch namenlose -Tiefdruckgebiet. „Noch ist nicht klar, ob es uns streifen wird oder nicht“, sagt er. Wenn dem so ist, erwarten uns Regen und Gewitter. Wenn nicht, können die Leipziger die spätsommerlichen Temperaturen von 25 Grad ungestört nutzten. Einen männlichen Namen bekommt ein Tief übrigens erst dann: „Wenn absehbar ist, dass es für eine Region wetterrelevant wird“, heißt es aus dem Institut für Meteorologie in Berlin. Dasselbe gilt für die weiblichen Namen mit denen Hochduckgebiete üblicherweise benannt werden.

Mit dem Ferienende in der kommenden Woche, endet der Sommer noch nicht. Ob es regnet oder nicht hängt auch dann an dem Tiefdruckgebiet. Aber so viel kann Helge Tuschy auch noch für die nächste Woche sagen: „Es bleibt warm.“        

Weitere Informationen gibt es im Wetterportal von LVZ-Online.      

Wer mehr über die Benennung vom Wetter erfahren will oder selbst die Patenschaft übernehmen will, kann sich unter www.met.fu-berlin.de/wetterpate/ informieren.

Katharina Schultz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Demnach hatte Leipzig im Vorjahr mit 3,7 Prozent den niedrigsten Krankenstand im Freistaat (wo er im Schnitt bei 4,2 Prozent lag). Damit waren an jedem Tag des Jahres von 1000 DAK-versicherten Arbeitnehmern an der Pleiße 37 außer Gefecht.

19.05.2015

"Es darf keine Denkverbote geben und keine Bereiche, die vom Sparen ausgenommen werden", sagt Grünen-Fraktionsvorsitzender Norman Volger der LVZ. Wie berichtet, droht Leipzig im nächsten Jahr ein Haushaltsdefizit von knapp 90 Millionen Euro.

19.05.2015

Der 40-Jährige kannte den libanesischen Asylbewerber gut, der im Mai kurz vor seinem 35. Geburtstag im Flüchtlingslager in der Torgauer Straße einsam an einer Überdosis Rauschgift starb und erst Wochen später in seinem Zimmer gefunden wurde (die LVZ berichtete).

19.05.2015
Anzeige