Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales HHL-Kanzler Axel Baisch wechselt von Leipzig nach Berlin
Leipzig Lokales HHL-Kanzler Axel Baisch wechselt von Leipzig nach Berlin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:50 23.03.2017
Axel Baisch, Kanzler der HHL, wechselt von Leipzig nach Berlin. Quelle: Andre Kempner
Anzeige
Leipzig

Die Leipziger Business-Schule HHL verliert ihren Kanzler. Axel Baisch wechselt zum April nach Berlin. Dort übernimmt der das Amt des Managing Directors an der Hertie School of Governance, teilte die HHL am Donnerstag mit. Die Berliner Hochschule bietet Ausbildungsgänge in politischem Management und internationalen Beziehungen an.

In seinen Leipziger Amtsjahren gestaltete Baisch seit 2011 die Umsetzung des Zukunftskonzepts „innovate125“ mit, das zum Ziel habe, die HHL bis 2021 unter den Top-Business-Schulen in Europa zu positionieren, so die Hochschule. Er verantwortete Gemeinsam mit Rektor Andreas Pinkwart bildet er die Geschäftsführung der Hochschule, verantwortete unter anderem das Budget.

Baisch habe einen wichtigen Anteil an der erfolgreichen Weiterentwicklung des Leipziger Standorts, so Pinkwart in einer Erklärung. Die Infrastruktur sei bereits ausgebaut und die Zahl der Studenten erhöht worden. Der studierte Jurist und Wirtschaftswissenschaftler Baisch arbeitete vor Leipzig vor allem in der Geschäftsführung verschiedener Opernhäuser, zuletzt an der Deutschen Oper Berlin. Nun kehrt er also in die Hauptstadt zurück.

Die Auswahl eines Nachfolgers für die Position Baischs in Leipzig laufe bereits, sagte Pinkwart. Für die Zwischenzeit übernimmt Andrea Kanne, Leiterin der Finanzabteilung, das Amt des kaufmännischen Direktors der HHL.

Rund 650 Studenten bildet die HHL derzeit zu Führungskräften aus. Bei der eigenen Einordnung in Europa orientiert sich die Leipziger Hochschule unter anderem am Financial Times European Business School Ranking. Danach rangiert Leipzig in Deutschland auf Platz fünf, europaweit auf Platz 40. Nach einer aktuellen Auswertung des Forschungsinstituts Trendence gilt die HHL 2016 als beliebteste Business-Hochschule in der Bundesrepublik.

Von Evelyn ter Vehn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Aufgrund des starken Einwohnerzuwachses werden in Leipzig immer mehr Wohnungen errichtet. In den beiden vergangenen Jahren kamen jeweils mehr als 3000 Einheiten hinzu, teilte das Baudezernat zur Vorstellung des neue Wohnungsmarktberichtes mit.

23.03.2017
Lokales Kritik an Verkehrskonzept - Leipzigs Wirtschaft will mehr Straßen

Leipzigs Stadtverwaltung setzt auf die öffentlichen Busse und Bahnen, um die wachsenden Verkehrsströme im Stadtgebiet zu bewältigen. Jetzt mehren sich die Anzeichen, dass dies nicht ausreicht und auch mehr neue Straßen notwendig sind.

25.03.2017
Lokales Maßnahmenkatalog und Umsetzungskonzept - Leipzig will Vorreiter beim Thema Elektromobilität sein

Elektrofahrzeuge im öffentlichen Nahverkehr, bevorzugte Behandlung von E-Autos beim Parken, Ausbau der Ladestationen: Mit diesen und anderen Maßnahmen will Leipzig zum bundesweiten Vorreiter beim Thema Elektromobilität werden.

22.03.2017
Anzeige