Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales HTWK feiert neues Medienzentrum und moderne Bibliothek mit Medientag
Leipzig Lokales HTWK feiert neues Medienzentrum und moderne Bibliothek mit Medientag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:53 23.10.2009
Anzeige
Leipzig

16 Millionen Euro waren für die Errichtung vom Freistaat Sachsen und dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung während der zweijährigen Bauzeit geflossen.

Mit Führungen, Vorträge und Workshops werden die Produktions- und Lehrmethoden der HTWK erläutert. Praxisnah kann die Produktion einer TV-Studiosendung oder die Fertigung von Kunststoff-Trinkflaschen beobachtet und die neue Technik an den modernen Ausbildungs- und Arbeitplätzen in Augenschein genommen werden.

Auf dem Programm stehen Vorträge von Vertretern aus Medienunternehmen und Hochschulprofessoren. Schwerpunkt sind die Berufsbilder und Ausbildungsmöglichkeiten in der Branche, vor allem am Standort Leipzig. Unter den Vortragenden ist auch LVZ-Online Mitarbeiterin Evelyn ter Vehn, die ab 15 Uhr einen Einblick in den Alltag der Video-Produktion bei dem Unternehmen gibt.

Der Abend endet mit der Aufzeichnung einer TV-Quizshow und Livemusik der Ostrocker Karussell und der Nachwuchs-Band Uriko aus Aue , die vor den Gebäuden spielen. Mit einer aufwändigen Animations- und Lichtshow werden die Besucher ab 22 Uhr in den Abend verabschiedet.

Informationen zur "phänoMEDIA09" gibt es unter www.phänomedia.de. Für Kinder ab 3 Jahren wird zwischen 9.30 und 18 Uhr eine Kinderbetreuung angeboten.

Felix Kurtze

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nachfolger des Leipziger Messechefs Wolfgang Marzin, der nach Frankfurt am Main wechselt, soll Spekulationen zufolge der Chef der Kölner Ausstellungsgesellschaft Gerald Böse werden.

23.10.2009

Knapp eine Woche nach den Krawallen von Linksautonomen in Connewitz sitzt der Frust im Kiez tief. "Diese Leute gefährden Arbeitsplätze", schimpft etwa Stefan Pohl (Name auf Wunsch geändert).

17.07.2015

Die Könneritzstraße/Ecke Anton-Bruckner-Allee ist in stadteinwärtiger Richtung bis voraussichtlich Samstag gesperrt. In der Nacht zum Mittwoch ist dort eine 100 Jahre alte Trinkwasserleitung gebrochen, teilten die Kommunalen Wasserwerke (KWL) mit.

23.10.2009
Anzeige