Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 0 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Haltung von Wildtieren: Leipziger Tierheim verteidigt Naturschutzbehörde

Haltung von Wildtieren: Leipziger Tierheim verteidigt Naturschutzbehörde

Bei den jüngst von der LVZ geschilderten Streitfällen gehe es überhaupt nicht darum, ob die Tiere fachlich kompetent und gut gehalten werden, so Sperlich. "Niemand hat zum Beispiel Herrn Rähder aus Engelsdorf unterstellt, seine Schildkröten nicht artgerecht zu halten.

Voriger Artikel
S-Bahnen in und um Leipzig stehen seit 18 Uhr still: Lokführer streiken drei Stunden
Nächster Artikel
Nach Lokführer-Warnstreik: Bahnverkehr normalisiert sich - in Leipzig rollen die S-Bahnen

Michael Sperlich, Chef des Leipziger Tierheims.

Quelle: Andre Kempner

Leipzig. Aber er hat gegen geltendes Recht verstoßen." Wer seine Tiere rechtskonform erwirbt, besitze alle geforderten Papiere und müsse die Haltung bei der zuständigen Behörde anzeigen.

"Das Vorlegen der Papiere wäre somit eine Sache von Minuten gewesen. Wenn er das aber nicht kann und ihm Gelegenheit gegeben wird, dies zu klären und er dazu einen Monat Zeit bekommt, dann ist das nicht bürokratisch, sondern sehr großzügig. Da er die Unterlagen nicht beibringen konnte, wurde ihm mit dem Angebot des lebenslangen Pflegevertrages ein unbürokratischer Weg geöffnet, die Schildkröten legal bei sich behalten zu können", erläuterte Sperlich. "Herr Rähder wurde nicht von der Behörde enteignet, weil er laut Gesetz mangels Herkunftsnachweis gar kein Eigentum an den Tieren erworben hatte."

Die illegale Haltung von Tieren mit Artenschutzstatus nehme leider dramatisch zu. Der Handel per Internet oder private Handel über offene Grenzen sei kaum kontrollierbar. "Das geht sehr oft zu Lasten der Tiere und das Tierheim in Leipzig ist im Exoten-Bereich nicht so hoch ausgelastet, weil die Untere Naturschutzbehörde und das Ordnungsamt bürokratieverliebt auf Bürger losgehen, sondern weil diese Tierhalter rechtswidrig handeln. Ich als Bürger und als Vorstandsmitglied von zwei sächsischen Tierschutzvereinen erwarte, dass diese Ämter ihre Arbeit korrekt tun."

 Leipzigs Tierheim habe vor dem Wechsel der Zuständigkeit zu diesen Fragen mit dem Regierungspräsidium gut zusammengearbeitet. Die Arbeitsweise dieser Behörde sei aber "positiv ausgedrückt sehr großzügig" gewesen. "Dies lag daran, weil der zuständige Sachbearbeiter nicht einen Euro Haushaltsmittel seitens der Landesregierung zur Verfügung hatte - ein Skandal - und die damaligen, zum Glück weniger zahlreichen Fälle alle zu Lasten des Tierschutzvereins gingen."

2008 wechselte die Zuständigkeit an die Untere Naturschutzbehörde bei der Stadt Leipzig über. Nach einer "durchaus bewegten Übergangsfrist" leisteten die Sachbearbeiter nun eine wirklich gute, stets sachlösungsorientierte Arbeit. "Uns sind auch Arbeitsweisen anderer Naturschutzbehörden, auch in Sachsen, bekannt. Dabei muss festgestellt werden, dass die Arbeit in Leipzig durchaus beispielhaft ist", meinte Sperlich.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 02.09.2014

Jens Rometsch

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipziger Buchmesse

    Rückblick auf die LVZ-Autorenarena auf der Leipziger Buchmesse 2017. Alle Gespräche noch einmal ansehen! mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

In einer sechsteiligen multimedialen Serie begeben wir uns auf einen Streifzug durch die letzten „Lost Places“ von Leipzig. Im zweiten Teil geht es in die ehemalige Maschinenfabrik vonn Philipp Swiderski. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr