Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Haltung von Wildtieren im Zirkus: Leipziger Grüne verlangen Fakten von der Stadt

Haltung von Wildtieren im Zirkus: Leipziger Grüne verlangen Fakten von der Stadt

Die Haltung von Wildtieren im Zirkus ist seit Jahren ein Aufreger-Thema. Bereits 2003 und nochmals 2011 hatte sich der Bundesrat dafür ausgesprochen, dass bestimmte sensible Arten wie Elefanten, Bären und Affen nicht mehr im Zirkus mitgeführt werden dürfen.

Voriger Artikel
Nächste Phase im Ausbau der Georg-Schwarz-Straße: Stadt und LVB stellen Pläne vor
Nächster Artikel
Höchstwert im Wohlbefinden der Leipziger: Einkommen steigen, außer für Selbstständige

Seit Jahren gibt es Diskussionen, welche Tierarten noch vom Zirkus mit auf Reisen genommen werden dürfen.

Quelle: Igor Pastierovic (Symbolfoto)

Leipzig. Die Bundesregierung wartet noch ab, ob eine bessere Kontrolle durch eine 2007 eingeführte Registrierung der Zirkusunternehmen mögliche Probleme entschärfen kann.

Derweil versuchen einige Städte, bei dem Thema voranzukommen, in dem sie Zirkusunternehmen mit Wildtieren keine kommunalen Flächen für Gastspiele überlassen. Immerhin schon 23 Kommunen hätten solche Regelungen, sagt Alrun Tauché, die Leipzigs Grüne im Tierschutzbeirat der Stadt vertritt.

Für die am Mittwoch anstehende Ratsversammlung hat die Grünen-Fraktion eine Anfrage eingereicht, um überhaupt erst mal Fakten zur Tierschutz-Situation bei Gastspielen in Leipzig zu erhalten, erklärt Tauché. "Wir fordern genaue Informationen, wie viele Betriebe mit Wild- oder Haustieren in den letzten fünf Jahren in Leipzig waren, durch wen und mit welchem Ergebnis sie kontrolliert wurden." Schließlich sei bekannt, dass es hier 2009 ein Auftrittsverbot wegen Verstößen beim Zirkus Maroni gegeben habe. "Im Januar 2014 kam es bei einer von Tierschützern angemeldeten Protestaktion vor dem Zirkus Aeros auf dem Kleinmesse-Gelände am Cottaweg zu Handgreiflichkeiten mit Mitarbeitern. Das lässt schon daran zweifeln, ob alles in Ordnung ist", meinte die tierschutzpolitische Sprecherin der Grünen. "Vom Veterinäramt gibt es dazu bislang aber nur sehr zurückhaltend oder gar keine Informationen", kritisierte sie.

Tauché betonte, dass es ihrer Partei nicht um Aktionismus, sondern um eine realistische Einschätzung der Lage gehe. In Städten wie Potsdam, Weimar, Köln, Heidelberg, Speyer oder Stuttgart existierten gleichwohl bereits verschiedene Erlasse, mit denen die Kommunen Wildtier-Vorführungen auf ihren Flächen einschränken oder verbieten. "Leipzig gehört beim Zoo in Sachen Artenschutz zu den großen Vorbildern. Da würde es gut passen, wenn wir auch bei den Wildtieren im Zirkus mehr Obacht geben." In Chemnitz laufe gerade ein zweiter Anlauf für einen Erlass der Kommune. Der erste wurde vom Verwaltungsgericht gekippt, weil ein Dompteur unter Verweis auf die im Grundgesetz garantierte Freiheit der Berufsausübung geklagt hatte.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 14.04.2015

Jens Rometsch

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schauspiel Leipzig
    Mikrologo Schauspiel Leipzig

    Theater in Leipzig: Höhepunkte, Premieren, Spielplan und Angebote der Spielzeit 2017/2018 im Schauspiel Leipzig. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Die Multimedia-Reportage erzählt elf spannende Geschichten entlang der Linie 11 - der längsten Straßenbahnlinie Leipzigs. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr