Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Handelshof in der Innenstadt erhält neuen Eigentümer
Leipzig Lokales Handelshof in der Innenstadt erhält neuen Eigentümer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:04 20.06.2011
Der Handelshof in der Grimmaischen Straße (Archivfoto) Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Den Angaben zufolge werde ein „deutsches Family Office“ neuer Besitzer, über Details sei Stillschweigen vereinbart worden.

„Wir freuen uns, dass wir diese großvolumige Projektentwicklung erfolgreich am Markt platzieren und den Handelshof bereits vor seiner endgültigen Fertigstellung veräußern konnten“, sagte der Vorstandsvorsitzende der Stadtbau AG, Patrik Fahrenkamp. Der Vertragsabschluss unterstreiche die Attraktivität des Immobilienstandortes Leipzig.

Nach der denkmalschutzgerechten Restaurierung war erst kürzlich das „Steigenberger Grandhotel Handelshof“ in dem 1908/09 errichteten Gebäude eröffnet worden. Das frühere Messehaus verfügt über insgesamt rund 28.000 Quadratmeter Handels- und Gewerbeflächen.

Fotos von der Eröffnungsfeier im Steigenberger Grandhotel

Leipzig. Der Handelshof bekommt einen neuen Eigentümer. Das teilte am Montag die Leipziger Stadtbau AG mit, die das ehemalige Messehaus in der Grimmaischen Straße in den vergangenen vier Jahren saniert hat. Den Angaben zufolge werde ein „deutsches Family Office“ neuer Besitzer, über Details sei Stillschweigen vereinbart worden. Erst kürzlich hatte das "Steigenberger Grandhotel" in dem Gebäude eröffnet.

maf

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gute Nachrichten für Wasserratten: Sachsens Badegewässer haben eine sehr gute Qualität. „Dem Badevergnügen steht nichts im Weg“, sagte ein Sprecher der Landesuntersuchungsanstalt (LUA).

20.06.2011

[gallery:500-998710674001-LVZ] Leipzig. Mehr als tausend Menschen waren nach dem Fliegerbomben-Fund vergangene Woche in Leipzig in Sicherheit gebracht worden – obwohl der 250-Kilo-Sprengkörper bereits im Zweiten Weltkrieg teilweise detoniert war.

20.06.2011

Die Stadt Leipzig geht jetzt in die Offensive, um ein Großprojekt zu retten: die Entwicklung des Lindenauer Hafens mitsamt der Verbindung zum Karl-Heine-Kanal. Im Vorgriff auf ein Spitzentreffen am 24. Juni wurde Sachsens Wirtschaftsminister Sven Morlok (FDP) eine Liste übersandt.

19.06.2011
Anzeige