Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Handwerkskammer-Chef informiert sich in Connewitz über Arbeitsbedingungen

Bäckermeister Martens und die Bürokratie Handwerkskammer-Chef informiert sich in Connewitz über Arbeitsbedingungen

Arbeitsamer Einstieg in die Woche: CDU-Bundestagsabgeordneter Thomas Feist, Handwerkskammer-Präsident Claus Gröhn und Polizeipräsident Bernd Merbitz besuchten die Naturbackstube Connewitz.

Holger Martens (rechts), Bäckermeister und Inhaber der Naturbackstube, zusammen mit Thomas Feist (links) und Claus Gröhn.

Quelle: Andé Kempner

Leipzig. Arbeitsamer Einstieg in die Woche: Nicht nur, dass Holger Martens, Bäckermeister der Connewitzer Naturbackstube, bereits seit zwei Uhr morgens in der Bäckerei stand; zur Mittagszeit hatte sich zudem Claus Gröhn, Präsident der Handwerkskammer zu Leipzig (HWK), für ein Gespräch angekündigt. Mit „im Gepäck“ hatte Gröhn den Leipziger CDU-Bundestagsabgeordneten Thomas Feist und Polizeipräsident Bernd Merbitz.

„Wir wollen schauen, wie die Stimmung und die Lage in den Betrieben ist“, sagte Gröhn zur Begrüßung. Besonders interessierte ihn, was den Unternehmer ärgert, ob die Bäckerei von den Unruhen des vergangenen Jahres in Connewitz betroffen gewesen sei und wie es um die Zukunft der Backstube steht.

Rasch war der enorme Bürokratie-Aufwand als große Hürde ausgemacht: 50 Prozent der Arbeitskraft werden allein für die Geschäftsführung aufgebracht, sagte Martens. Die Zeit würde er lieber mit Backen und dem Entwickeln neuer Produkte verbringen. Zudem seien die hohen Steuerabgaben ein Investitionshindernis. Das sieht auch Gröhn so: „Es muss mehr Netto vom Brutto übrig bleiben“, sagte der Präsident und brachte dabei die HWK-Wahlprüfsteine ins Spiel. Die Prüfsteine seien Forderungen des Handwerks der Region Leipzig an die Politik und sollen kleinen Betrieben beispielsweise ermöglichen, auf mehrere Jahre verteilt bis zu 100.000 Euro steuerfrei zurückzulegen, um davon neue Geräte, Fahrzeuge oder Inventar kaufen zu können. Außerdem seien die Handwerksbetriebe damit auch in der Lage, unerwartet schlechte Zeiten zu überbrücken. Laut Gröhn fordere europaweit derzeit nur Belgien mehr Steuern von Unternehmen als Deutschland.

"Austausch zwischen Bürgern, Handwerk und Polizei"

Mit der Sicherheit habe Martens indes keine Probleme. Die Frage, ob die Naturbackstube bei den Unruhen am 11. Januar 2016 rund um die Wolfgang-Heinze-Straße großen Schaden genommen habe, konnte der Bäckermeister verneinen. „Uns haben sogar Leute geholfen und Fenster verbarrikadiert, bevor es losging. Die Menschen hier helfen sich untereinander“, erklärte Martens.

„Wir sind daran interessiert, einen Austausch zwischen Bürgern, Handwerk und Polizei zu schaffen“, sagte Gröhn. Daher sei auch Leipzigs Polizeipräsident Bernd Merbitz mit nach Connewitz gekommen. Nach einer Einbruchsserie in Bäckereien und Friseursalons gingen die Leipziger Handwerkskammer und die Industrie- und Handelskammer (IHK) bereits 2015 eine Sicherheitspartnerschaft mit der Polizei ein. Seither können sich Unternehmen unter anderem in puncto Prävention beraten lassen. Mit dem Besuch wollte Gröhn zudem seine Bereitschaft signalisieren, dass bei Bedarf jederzeit der Dialog möglich sei. Von der angesprochenen Einbruchsserie sei die Bäckerei verschont geblieben, ergänzte Martens.

Da die Backstube nach Angaben der Inhaber mit 20 Quadratmetern die kleinste in ganz Leipzig sei, könne kein Lehrling aufgenommen werden. „Ich würde zwar gerne ausbilden“, sagte der Bäckermeister. Bei der geringen Fläche sei dies aber nicht zu realisieren.

Mathias Schönknecht

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Der Leipziger Opernball „Moskauer Nächte“ lädt am 4. November aufs Parkett. Hier finden Sie Infos und Fotos zum Event. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Eine Multimedia-Reportage rund um die Leipziger Eisenbahnsstraße, die sich vom Problemkiez zum Hipsterviertel wandelt mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr