Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Happy End und Küsse im Kino: Anne sagt „Ja“ zur Hochzeit mit Freund Tobias

Heiratsantrag auf der Leinwand Happy End und Küsse im Kino: Anne sagt „Ja“ zur Hochzeit mit Freund Tobias

Ein junger Leipziger hat seine Freundin mit einem Heiratsantrag der besonderen Art überrascht. Er lud sie ins UT Connewitz ein. Doch vor dem eigentlichen Film lief ein Zweiminüter, in dem er selbst der Hauptdarsteller war.

Überglücklich trägt Tobias Audersch seine Zukünftige auf Händen: Er hat Anne Biedermann auf der Kinoleinwand einen Heiratsantrag gemacht, und sie hat ja gesagt.

Quelle: André Kempner

Leipzig. Happy End und viele Küsse im Kino – diesmal aber nicht auf der Leinwand, sondern bei einem jungen Besucherpaar: Tobias Audersch überraschte seine Freundin Anne Biedermann am Donnerstagabend mit einem Heiratsantrag der besonderen Art. Er hatte sich mit ihr zum Kinobesuch im UT Connewitz verabredet. Doch vor dem eigentlichen Film lief ein Ministreifen über die große Leinwand, in dem Tobias selbst der Hauptdarsteller war. Der Zweiminüter endete mit seinem Auftritt im schicken Anzug und der Frage „Anne, möchtest du meine Frau werden?“ Nach kurzem überraschtem Schweigen im Saal, bei dem man das Paar sich herzlich küssen sah, verkündete er selbst laut die Antwort: „Sie hat jaaaa gesagt!“ Beifall und Blumenstrauß, dann verließ das junge Glück den Saal – zu aufgewühlt, um sich den Film des Abends noch anzuschauen.

Von da an konnte der angehende Bräutigam nur noch strahlen. „Ich war furchtbar aufgeregt und total durch den Wind“, gestand Tobias Audersch. Den ganzen Abend schon sei er zappelig gewesen, verriet der 31-jährige Referent für Öffentlichkeitsarbeit bei der Lebenshilfe Leipzig. Seine Anne bekam zum Glück nicht so viel davon mit, da die beiden vorher im Dunkelrestaurant essen waren. Die Verwaltungsangestellte im Öffentlichen Dienst wunderte sich aber, warum er so viel Wert darauf legte, pünktlich im Kino zu sein. „Als der Film losging und ich seine Stimme erkannte, dachte ich erst, ich habe mich vertan. Als er dann über die Liebe redete, wurde mir klar, worum es geht“, lachte die 30-Jährige. „Mein Herz rutscht in die Hose“, fügte sie hinzu – aber insgesamt ging sie mit der Überraschung erstaunlich locker und gefasst um.

Draußen umarmte Regisseur Enno Seifried das angehende Ehepaar. Er sei selber mächtig aufgeregt gewesen, als er den Film zum Laufen brachte, verriet der 37-jährige Filmemacher – und übergab den beiden zur Erinnerung die DVD in einer Papierhülle. Der Leipziger Regisseur der Filme „Geschichten hinter vergessenen Mauern“ hatte dem Freund geholfen, seinen außergewöhnlichen Heiratsantrag in die Tat umzusetzen. Im Sommer verkrümelten sich die beiden zum Drehen in den Tagebau bei Neukieritzsch, in den Volkspark Kleinzschocher und an einen See bei Zwenkau, wo die Sonnenuntergangs-Szene entstand. „Wir waren stundenlang unterwegs. Einmal hat Anne Verdacht geschöpft. Da habe ich sie gebeten, mir einfach zu vertrauen“, erinnert sich der Bräutigam. Immerhin wollte er ihren großen Wunsch nach einem besonders originellen Heiratsantrag möglichst perfekt erfüllen.

Tobias stammt aus Leipzig, Anne aus der Nähe von Bitterfeld. Kennengelernt haben sie sich bei einem Studentenjob in einem Callcenter in Halle. Seit viereinhalb Jahren sind sie ein Paar. Über das Thema Heiraten haben sie schon gesprochen. „Dass damit ein neuer Lebensabschnitt beginnt, war für mich ein Grund, warum ich den Antrag öffentlich machen wollte – als Ausdruck der Ernsthaftigkeit“, betont der Bräutigam. Wo, wann und wie geheiratet wird, dabei hat seine Zukünftige aber nun auch ein Wort mitzureden.

Von Kerstin Decker

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Erdbeer-Karte

    Sommerzeit ist Erdbeerzeit. Wollen Sie die süßen Früchte selber pflücken oder lokal kaufen? Wir verraten Ihnen, wo Sie Erdbeeren bekommen. Außerdem... mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Fotografieren Sie Ihre buntesten Momente in Leipzig und der Region und nehmen Sie am Fotowettbewerb der Sparkasse Leipzig teil. Die schönsten Bilde... mehr

  • Wave-Gotik-Treffen
    Wave Gotik Treffen

    Das WGT lockte auch 2017 Fans der Schwarzen Szene aus der ganzen Welt nach Leipzig. Wir zeigen einen Rückblick in Fotos, Videos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

In einer sechsteiligen Reportage-Serie begeben wir uns auf einen Streifzug durch die letzten „Lost Places“ von Leipzig, zeigen aber auch, was man aus den alten Gebäuden so alles machen kann. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr