Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Harte Strafen für unwissende Hundehalter am Leipziger Floßgraben
Leipzig Lokales Harte Strafen für unwissende Hundehalter am Leipziger Floßgraben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:26 21.02.2018
An der Weißen Brücke wird öfter die Einhaltung der Vorschriften zum Schutz des Eisvogels kontrolliert – besonders häufig an Feiertagen und Wochenenden. Quelle: Jens Rometsch
Anzeige
Leipzig

Wenn es um den Schutz des Eisvogels geht, kennen Leipzigs Ordnungshüter kein Pardon. Das musste letzte Woche auch eine Studentin erfahren, die erst vor einem Monat von Berlin nach Leipzig umgezogen war – wegen der vermeintlich niedrigeren Wohn- und Lebenshaltungskosten.

Am 1. Mai unternahm sie in ihrer neuen Heimat mit einer Begleiterin einen Spaziergang durch den Auwald. Beide hatten ihre Hunde nicht angeleint, da dies in Sachsens Wäldern bekanntlich nicht notwendig ist. Ausnahmen sind dabei auch in Leipzig nur die vier – vergleichsweise kleinen – Naturschutzgebiete innerhalb des Auenwaldes. Doch wie dem auch sei: Nahe der Weißen Brücke, die über den Floßgraben führt, wurde das Hundehalterinnen-Duo an diesem Feiertag von fleißigen Kontrolleuren gestellt. Die Vierbeiner seien vom Weg abgekommen und in die Schutzzone des Eisvogels eingedrungen, lautete der Vorwurf. Machte 50 Euro Strafe – für jede der unwissendenden Hundehalterinnen.

Bei der Gelegenheit wurden gleich noch ihre Personalausweise, die Wohnadressen sowie die (in Leipzig stets mitzuführenden) Hunde-Steuermarken überprüft, berichtet die Studentin. Doch was sie wirklich ärgerte, war nicht nur der Ton des männlichen Teils des Kontrolleur-Duos. Vor allem habe es nirgendwo ein Hinweis- oder Warnschild gegeben, dass dort – neben dem großen Wegekreuz an der Weißen Brücke – Hund oder Mensch nicht frei durch den Wald laufen dürfen. Den Schutz des Eisvogels finde sie ja gut, „aber man sollte bitte sehr auch die Fußgänger dazu informieren“, meinte die Studentin.



Von Jens Rometsch

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Leipzigs neue S-Bahn ist eine Erfolgsgeschichte geworden. Weil immer mehr Fahrgäste einsteigen, drängen jetzt auch immer mehr Kommunen aus Sachsen-Anhalt darauf, an das Netz angeschlossen zu werden. Die Planungen laufen auf Hochtouren.

12.05.2017

Arbeitsamer Einstieg in die Woche: CDU-Bundestagsabgeordneter Thomas Feist, Handwerkskammer-Präsident Claus Gröhn und Polizeipräsident Bernd Merbitz besuchten die Naturbackstube Connewitz.

11.05.2017

Im vergangenen Jahr war Leipzig bundesweit die erfolgreichste Kommune beim Stadtradeln, 7300 Radler waren dabei. Ab sofort sind Anmeldungen für 2017 möglich. Im September beginnt der Wettbewerb – zeitgleich mit Dresden.

08.05.2017
Anzeige