Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Hauseinsturz in der Eisenbahnstraße: Eigentümer bekommt Frist - weiter Umleitung
Leipzig Lokales Hauseinsturz in der Eisenbahnstraße: Eigentümer bekommt Frist - weiter Umleitung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:39 13.06.2014
Die Fassade steht noch, doch Dach und Zwischendecken des Hauses in der Eisenbahnstraße sind eingestürzt. Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Nach einer Ortsbesichtigung am Dienstag hatten Prüfstatiker erklärt, dass die Standsicherheit der Hausruine nicht gewährleistet werden könne. Gegen die Straßensperrung regt sich Widerstand.

„Die Sperrung seit 31. Mai wegen eines einsturzgefährdeten Hauses ist für einen so langen Zeitraum nicht hinzunehmen“, erklärte CDU-Stadtrat Konrad Riedel. „Sie schließt weite Gebiete des Leipziger Ostens vom Verkehrsanschluss aus.“ Er kritisierte, dass den Leipziger Verkehrsbetrieben durch die Umleitungen der Straßenbahnlinien 1, 3 und 8 Zusatzkosten im fünfstelligen Bereich entstehen. Derzeit führe das Amt für Bauordnung und Denkmalpflege mit dem Eigentümer Gespräche, um den Verkehrsfluss zumindest kurzfristig wiederherzustellen. Denkbar sei, das Abrisshaus mit Gerüsten zu sichern. Sollte der Hausbesitzer diese nicht selbst errichten wollen, führt die Stadt dies in Eigenregie durch und stellt die entstehenden Kosten dem Eigentümer in Rechnung.

Wegen der Sperrungen fährt die Linie 1 weiterhin ab Goerdelerring über die Hauptbahnhof-Westseite bis zum Stannebeinplatz bzw. Mockau/Post. Die Linie 8 kann nur verkürzt bis zum Hauptbahnhof fahren. Linie 3 verkehrt ab Torgauer Platz über die eingleisige Strecke im Baubereich Wurzner Straße, über die Dresdner Straße und die Kohlgartenstraße in Richtung Innenstadt. Ab Montag ändern sich für diese Linie geringfügig die Abfahrtszeiten in Sommerfeld und Taucha.

Wann die Straße wieder freigegeben wird, sei noch unklar und hänge von der Dauer der Abriss- oder Sicherungsarbeiten ab, teile die Stadtverwaltung mit. Das marode, leerstehende Mehrfamilienhaus im Stadtteil Neustadt-Neuschönefeld war Ende Mai nahezu vollständig zusammengefallen – lediglich die Fassade blieb stehen. Verletzt wurde niemand. Das Amt für Bauordnung und Denkmalpflege setzt sich weiterhin für den Erhalt des vierstöckigen Gebäudeensembles zwischen den Kreuzungen zur Neustädter und Hedwigstraße ein.

bw

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Laut Anklage soll Tobias K. zwischen 19.30 und 20 Uhr mindestens 34 Mal mit Messer und Schere auf die Mutter seiner Partnerin Tanja L. (42) eingestochen, danach Geld, Schmuck und Münzen in der Wohnung in der Kantstraße erbeutet haben.

12.06.2014

Von der Fußball-WM in Brasilien wird der Leipziger Alpinist Olaf Rieck kaum etwas mitbekommen, obwohl er in Südamerika unterwegs ist. "Vielleicht kriege ich via Satellitentelefon zumindest ein paar Infos, wie es für Jogis Jungs läuft.

12.06.2014

Sachsens berühmtester Löwe hat Geburtstag: Malik wird zehn Jahre alt. Gefeiert wird im Tierpark Chemnitz, wo der Angolalöwe seit 2005 mit Partnerin Kimba sein Zuhause hat.

12.06.2014
Anzeige