Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Heininger geht in Revision: Neue Runde im Millionen-Skandal der Leipziger Wasserwerke

Heininger geht in Revision: Neue Runde im Millionen-Skandal der Leipziger Wasserwerke

Der Rechtsstreit um den Millionen-Skandal bei den Leipziger Wasserwerken (KWL) geht in die nächste Runde. Gegen das Urteil des Landgerichts Dresden sei Revision beim Bundesgerichtshof eingelegt worden, teilten die Anwälte des Hauptbeschuldigten, des Ex-KWL-Chefs Klaus Heininger, am Freitag auf Anfrage mit.

Voriger Artikel
Direktor vom Leipziger Naturkundemuseum warnt vor Bowlingtreff
Nächster Artikel
Jedes Jahr 250 Tonnen Biomüll: Wo Leipzigs Weihnachtsbäume nach dem Fest landen

Ex-KWL-Geschäftsführer Klaus Heininger (r.) im Landgericht Leipzig mit seinem Anwalt Uwe Freyschmidt (l.).

Quelle: Hendrik Schmidt

Dresden. Das Gericht hatte den 53-Jähringen am Donnerstag vergangener Woche in einem Wiederholungsverfahren nach mehr als einjähriger Verhandlung wegen Untreue, Bestechlichkeit, Bilanzfälschung sowie Steuerhinterziehung zu einer Haftstrafe von sieben Jahren und fünf Monaten verurteilt. Der 53-Jährige soll 2005 bis 2007 hinter dem Rücken der Aufsichtsgremien riskante Finanzgeschäfte abgeschlossen haben. Der Stadt Leipzig soll dadurch ein Schaden von bis zu 300 Millionen Euro entstanden sein.

Der Prozess war eines der größeren Korruptionsverfahren der Bundesrepublik und wegen seiner langen Dauer auch unter den Wirtschaftsstrafverfahren in Sachsen eine Ausnahme. Zwei mitangeklagte Finanzmakler erhielten Freiheitsstrafen von vier Jahren und zwei Monaten sowie fünf Jahren. Sie sollen Heininger mit rund 3,2 Millionen US-Dollar bestochen haben.

Allerdings saß Heininger schon 39 Monate in Untersuchungshaft. Zudem wurden ihm drei Monate der Strafe wegen der langen Dauer des Verfahrens als schon verbüßt anerkannt. Deshalb ist es theoretisch möglich, dass er ohnehin nicht wieder ins Gefängnis muss. Denn eine Entlassung ist oft möglich, wenn die Hälfte der Strafe verbüßt ist.

Das Dresdner Verfahren war eine Neuauflage. Heininger war Anfang schon 2011 vom Landgericht Leipzig zu vier Jahren und elf Monaten Haft verurteilt worden. Der Bundesgerichtshof in Karlsruhe hatte das Urteil aber großteils kassiert, weil einige der Untreuevorwürfe damals nicht untersucht worden waren.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Die Multimedia-Reportage erzählt elf spannende Geschichten entlang der Linie 11 - der längsten Straßenbahnlinie Leipzigs. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr