Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Heißes Wochenende in Leipzig – Abkühlung kommende Woche
Leipzig Lokales Heißes Wochenende in Leipzig – Abkühlung kommende Woche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:52 08.06.2018
Sonne satt – auch am Wochenende in Leipzig. Quelle: dpa
Leipzig

Trocken, sehr heiß und mit abendlicher Gewittergefahr – so geht es auch am kommenden Wochenende in Leipzig weiter. „Es bleibt bei feuchter, heißer Luft und jeden Tag über 30 Grad“, sagte Henry Geyer vom Deutschen Wetterdienst (DWD) gegenüber LVZ.de. Während Blitz und Donner am Freitag noch eher in südlicheren Gefilden verharren, kann es spätestens ab Samstagnachmittag auch in Leipzig wieder temporär ungemütlich werden.

„Wie immer, kann man kaum voraussagen, wann und wo es genau gewittert“, sagte der DWD-Meteorologe. Am ebenfalls sehr heißen Sonntag steigt das Risiko dann noch einmal, müsse auch mit Starkregen gerechnet werden. In den meisten Teilen der seit mehr als drei Wochen ausgetrockneten Region wird es aber wohl erst in der kommenden Woche etwas Regen geben.

„Am Dienstag zieht ein Regengebiet aus südwestlicher Richtung heran“, sagte Geyer. Zeitgleich wird es auch etwas kühler in der Messestadt. Am Dienstag erreiche das Quecksilber noch maximal 27 Grad, am Mittwoch und Donnerstag fallen die Werter auf 20 bis maximal 25 Grad, so der Wetterexperte weiter. Lang anhalten wird die Hochsommerpause allerdings nicht. Wie Geyer sagt, sind die Aussichten danach wieder deutlich wärmer.

Von mpu

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seit vielen Jahren steigen jeden August in Leipzig die Fahrkartenpreise. Meist um stattliche 3,5 Prozent oder mehr. Viele Leipziger gehen deshalb schon kurze Strecken zu Fuß, andere setzen weiter auf ihr Auto. Der Stadtrat will diese Entwicklung jetzt beenden.

08.06.2018
Lokales Konservativer Flügel geschwächt - Wurde Leipzigs SPD-Vorsitzender Mzé demontiert?

Statt gemeinsam Inhalte zu entwickeln, werde anderen das Leben schwer gemacht, schreibt Ex-SPD-Vorsitzender Hassan Soilihi Mzé in seiner Abschiedserklärung. Deshalb sei „kein respektvolles Miteinander mehr möglich“. Was ist los in der Partei?

11.06.2018

Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) will vom Stadtrat weitreichende Vollmachten, um die dringend benötigen zusätzlichen Schulen bauen oder anmieten zu können. Der hat keine Wahl. Linke und CDU bemängeln, dass die Verwaltung nicht schnell genug handelt.

11.06.2018