Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 16 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Helden und Mythen der Völkerschlacht - Ausstellung im Stadtgeschichtlichen Museum

Helden und Mythen der Völkerschlacht - Ausstellung im Stadtgeschichtlichen Museum

Das " Forum 1813" bietet seinen Besuchern einen streiflichtartigen Blick auf die Völkerschlacht und auf die beteiligten Nationen. Deshalb kann das Stadtgeschichtliche Museum darauf verzichten.

Voriger Artikel
Kaum noch Kundschaft in der Bornaischen Straße - Händler in Not
Nächster Artikel
Schreber- und Sommerbad in Leipzig nach Bakterienfunden wieder freigegeben

Ausstellung " Helden nach Maß " im Stadtgeschichtliches Museum in Leipzig. Ulrike Dura mit einem Exponat.

Quelle: André Kempner

Dessen Jubiläumsschau rückt ab September Helden und Legenden der Völkerschlacht in den Mittelpunkt. Sie wird gerade vorbereitet.

 Es wird ein wenig provokant: Glorreiche Hasardeure treffen in der Schau auf Generale mit Rückgrat oder geistige Brandstifter. "Wir wollen einfach Heldengeschichten, Mythen und Legenden aufgreifen, die auf die Befreiungskriege und die Völkerschlacht zurückgehen", kündigt Ulrike Dura, die Vizechefin des Museums an. Natürlich nur solche, die bis heute nachwirken. Unter dem Motto "Helden nach Maß" lernen die Besucher einen vielgestaltigen Mythos jenseits der reinen Daten kennen.

 Ob nun preußischer General Blücher, Poet Theodor Körner oder Turnvater Friedrich Ludwig Jahn - vom Kaiserreich über den Nationalsozialismus bis hin zur DDR hat sich jede Gesellschaft ihre Helden angeeignet und freilich auch zurechtgebogen. So wurden die Verdienste von "Turnvater" Jahn und der Völkerkundler Ernst Moritz Arndt gehuldigt, die aber auch Nationalisten und Judenfeinde waren. "Jede Gesellschaft schneidet sich ihre Helden zurecht", betont Dura. Halbgott, Held oder Tyrann heißt da beispielsweise ein spezielles Angebot für Schulklassen.

 Keine Frage, auch Napoleon gibt sich die Ehre, der für viele durchaus ein geliebter Feind war. In einer Studioschau sind aber auch mehr als 80 Napoleonkarikaturen aus der Sammlung des Stadtgeschichtlichen Museums zu sehen. Thematisiert wird das legendäre Treffen von Napoleon und Preußen-Königin Luise, die sich am 6. Juli 1807 beim Monarchentreffen in Tilsit begegneten. Dort bat die Königin um Milde für Preußen. "Jener Opfergang hatte eine Legende geboren, die im Nachhinein richtig verklärt wurde", nannte Dura ein Beispiel.

 Aber auch um Symbole wie das Eiserne Kreuz oder die deutschen Nationalfarben ranken sich Geschichten. Wer möchte, kann erfahren, was ein Kremser sowie der Totensonntag mit der Völkerschlacht zu tun haben. Und wird auch an die unschönen Dinge der Schlacht erinnert. Dafür steht beispielsweise eine Unterarmprothese eines französischen Generals mit Gabel zum Essen. Oder ein Gebiss, das aus Zähnen gefertigt wurde, die toten Soldaten nach der Schlacht von Waterloo entrissen worden waren. Es ist eine Leihgabe des Dentalmuseums Zschadraß für die Ausstellung. Die öffnet am 3. September, 18 Uhr - bis dahin sind aber noch etliche Vorbereitungen nötig.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 26.07.2013

Mathias Orbeck

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Erdbeer-Karte

    Sommerzeit ist Erdbeerzeit. Wollen Sie die süßen Früchte selber pflücken oder lokal kaufen? Wir verraten Ihnen, wo Sie Erdbeeren bekommen. Außerdem... mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Fotografieren Sie Ihre buntesten Momente in Leipzig und der Region und nehmen Sie am Fotowettbewerb der Sparkasse Leipzig teil. Die schönsten Bilde... mehr

  • Wave-Gotik-Treffen
    Wave Gotik Treffen

    Das WGT lockte auch 2017 Fans der Schwarzen Szene aus der ganzen Welt nach Leipzig. Wir zeigen einen Rückblick in Fotos, Videos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

In einer sechsteiligen Reportage-Serie begeben wir uns auf einen Streifzug durch die letzten „Lost Places“ von Leipzig, zeigen aber auch, was man aus den alten Gebäuden so alles machen kann. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr