Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Helios Park-Klinikum Leipzig: Niederländer Korebrits wird Chef der Kinderpsychiatrie
Leipzig Lokales Helios Park-Klinikum Leipzig: Niederländer Korebrits wird Chef der Kinderpsychiatrie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:48 06.02.2015
Andries Korebrits, der neue Chefarzt in der Kinder- und Jugendpsychiatrie des Helios Park-Klinikums. Quelle: Helios ParkKlinikum
Leipzig

Der 50-Jährige tritt Edelhard Thoms Nachfolge an, der diese Position mehr als 14 Jahre inne hatte und Ende Januar altersbedingt ausgeschieden ist.

Über seine neue Leitungsaufgabe in Leipzig zeigt sich der in den Niederlanden geborene Professor Korebrits sehr froh. „Die Behandlung von seelisch erkrankten Kindern und Jugendlichen erfolgt hier auf sehr hohem Niveau und genießt auch überregional einen exzellenten Ruf. Ich möchte gern meinen Teil dazu beitragen, dass Leipzig auch in Zukunft als herausragender Standort wahrgenommen wird“, sagt er.

Unter anderem will er bei der Behandlung der Aufmerksamkeits-Defizit-Hyperaktivitäts-Störung (ADHS) und Zwangsstörungen neue Akzente setzen und mithelfen, den Fokus der Klinik noch zu erweitern. So soll bereits in wenigen Wochen eine neue psychotherapeutische Station für Kinder und Jugendliche eröffnet werden.

Der Professor Korebrits sei seit 1992 medizinisch tätigSeit dem Jahr 2000 sei er im Bereich der Kinder- und Jugendpsychiatrie tätig, unter anderem an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen und am Universitätsklinikum Maastricht, teilt das Helios Park-Klinikum mit. Zuletzt war Korebrits in den Mondriaan Kliniken Heerlen und in der St. Joseph Stiftung in Cadier en Keer tätig. Seit 2005 besetzt er den Stiftungslehrstuhl für Forensische Psychiatrie an der Fakultät für Rechtswissenschaften der Radboud Universität Nijmegen.

In zahlreichen internationalen Forschungsprojekten sei Korebrits ebendalls engagiert - so etwa in Wirksamkeits- und Sicherheitsstudien bei der Behandlung von Psychosen, Ess- und Suchtstörungen sowie von Depressionen, ADHS und Traumata. In den Bereichen der evidenzbasierten Medizin, Effektivitäts- und Versorgungsforschung sei er Autor und Co-Autor vieler internationaler Veröffentlichungen.

Adeline Bruzat

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Beim Neubau des Funktionshauses der Musikalischen Komödie (Muko) ist am Donnerstag Richtfest gefeiert worden. Wie die Oper Leipzig mitteilte, soll das Gebäude in der Dreilindenstraße 24 im September bezogen werden.

05.02.2015

Der gefährliche Keim wurde unter der Dusche der Umkleidekabinen und der Personalräume entdeckt: Wegen dramatisch erhöhter Legionellenwerte muss die Schwimmhalle Mitte in Leipzig bis auf Weiteres geschlossen bleiben.

05.02.2015

Obwohl die Zahl der Kraftfahrzeuge in der Messestadt jedes Jahr um etwa 5000 steigt, gibt es immer weniger Verkehrsunfälle. 2014 waren es erstmals unter 14.000. Ein Grund dafür ist die Arbeit der Unfallkommission, die besonders gefährliche Kreuzungen entschärft.

05.02.2015