Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Hidden Peak, Fitz Roy: Leipziger Bergsteiger Rieck will alte Bekannte bezwingen

Hidden Peak, Fitz Roy: Leipziger Bergsteiger Rieck will alte Bekannte bezwingen

Gerade hat er seinen 50. Geburtstag gefeiert, im letzten Sommer - anlässlich seines 25-jährigen Bergsteigerjubiläums - bezwang er drei Riesen in den Anden und jetzt schmiedet der Leipziger Alpinist Olaf Rieck neue Pläne.

Voriger Artikel
Überragt die Leipziger Skyline: Funkmast im Messegrund kommt 2015
Nächster Artikel
Leipziger Weihnachtsfichte kommt aus dem Vogtland – Gehölz wird am Sonntag gefällt

Himalaya-Gipfel: Archivbild

Quelle: dpa

Leipzig. Auch wenn sich eine alte Verletzung immer spürbarer bemerkbar macht, will er nicht kürzer treten. "Ich habe neun Schrauben im linken Fersenbein, die erinnern mich immer daran, dass beim Klettern schnell etwas schiefgehen kann." Seit 1998 trägt Rieck die Metallteile mit sich herum, ein Jahr später machte er trotz dieses Handicaps seinen ersten 8000er, den Cho Oyu im Himalaya. Der zweite folgte 2001 mit dem Gasherbrum 2 im pakistanischen Karakorum-Gebirge.

Beim benachbarten Hidden Peak, der 8068 Meter aufragt, musste Rieck damals passen. Auch bei einem erneuten Versuch 2012 scheiterte er dort. "Ich habe mit diesem Berg noch eine Rechnung offen." Begleichen will er sie unbedingt: Voraussichtlich 2016 soll der nächste Angriff erfolgen, allerdings nur, wenn dann ein sogenanntes Permit-Sharing möglich ist. Das heißt, wenn sich Rieck die Kosten für die teure Besteigungserlaubnis mit einer anderen Expedition, die ebenfalls den Hidden Peak ansteuert, teilen kann.

Während seiner alpinistischen Unternehmungen, die 1989 am Pik Energia in der damaligen Sowjetunion begannen und bei denen er unter anderem zwei 6000er in Nepal bezwang, auf denen vor ihm noch keiner stand, war ihm fast immer Erfolg beschieden. Mehrere 7000er konnte er knacken.

Nur bei drei Bergen kam Rieck, der immer ohne künstlichen Sauerstoff agiert, nicht ganz oben an. Neben dem Hidden Peak waren das 2005 der 8848 Meter messende Mount Everest, wo er nach einem andauernden Schlechtwettereinbruch auf rund 7500 Metern den Rückzug antreten musste, und 2010 der Fitz Roy in den Anden. Bis zum Gipfel des Granitgiganten fehlten nur noch drei Seillängen, als Rieck und sein Gefährte zur Umkehr gezwungen waren, weil die Steilwand plötzlich vereiste. "Den Everest habe ich abgehakt, aber den Fitz Roy weiter auf meiner Liste." Wenn sich ein Kletterpartner finde und eine günstige Konstellation bestehe, dann lasse sich vielleicht schon Ende nächsten Jahres eine Besteigung bewerkstelligen, meint Rieck.

Das ist noch Zukunftsmusik, derzeit ist er mit den Mühen der Ebene befasst - feilt an seinem Jubiläumsvortrag unter dem Titel "Das Ziel ist alles", den er am 27. Dezember um 19 Uhr im Mekong-Saal des Gondwanalandes im Zoo hält. "Ich will das Publikum teilhaben lassen an der majestätischen Anziehungskraft, die grandiose Berggestalten, aber auch andere faszinierende Landschaften ausüben und mich nicht mehr loslassen." Bei der Vortragsvorbereitung gehe ihm vieles durch den Kopf, nachhaltige Erinnerungen, die nicht verblassen wie die am Everest "als 40 Alpinisten auf unser Hochlager zutaumelten, zu Tode erschöpft, mit tierischer Angst in den Augen". Keiner hatte den Gipfel erreicht.

Wenn Rieck seine Expeditionen Revue passieren lässt, dann sind es nicht nur die am Dach der Welt. "Die Durchquerung des patagonischen Inlandeises in Südamerika war eine meiner prägendsten Erfahrungen, wie die Natur einem zusetzen und alles abverlangen kann." Mit dem anderen Ende der neuen Welt, mit Alaska, verbindet er großartige Eindrücke von einer Kajak-Tour: "Beim John-Hopkins-Gletscher bleibt einem nur das Staunen, weil seine Schönheit unbeschreiblich ist."

Mehr Infos zu allen Expeditionen und zum Kartenvorverkauf für den Jubiläumsvortrag unter www.olafrieck.de.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 03.11.2014

Mario Beck

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Hier finden Sie Infos und Fotos vom Leipziger Opernball 2017 unter dem Motto „Moskauer Nächte“ mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Die vierteilige Multimedia-Serie geht der Frage nach, wie gut Sachsen auf Katastrophen vorbereitet ist. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr