Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Hintergrund: Der Leipziger Hauptbahnhof in Zahlen

Hintergrund: Der Leipziger Hauptbahnhof in Zahlen

Der Hauptbahnhof in Leipzig ist zum "Bahnhof des Jahres" 2011 gekürt worden. Er überzeugte die Jury mit Sauberkeit, Kundenfreundlichkeit, Erreichbarkeit und Anbindung an andere Verkehrsmittel sowie Behinderten- und Familienfreundlichkeit.

Voriger Artikel
Leipzigs Alte Hauptpost ist verkauft: Neuer Besitzer plant Hotelanlage
Nächster Artikel
Baubürgermeister kündigt neue Rad-Stellplätze an - Bahnhof des Jahres steht in Leipzig

Der Leipziger Hauptbahnhof von oben (Aufnahme 2011)

Quelle: Andreas Döring

Leipziger. LVZ-Online hat Zahlen und Geschichte zu dem Verkehrsknotenpunkt zusammengestellt.

- knapp 80.000 Quadratmeter Fläche (Europas größter Kopfbahnhof)

- je zwei ICE- und IC-Linien, 20 Regional- und S-Bahn-Linien

- 1060 Züge pro Tag

- etwa 56.500 Reisende pro Tag

- etwa 145 Service-Mitarbeiter, davon 50 im DB Reisezentrum

- 140 Geschäfte und Restaurants

- 30.000 Quadratmeter Verkaufsfläche

- Bahnhofsmission mit etwa 25 ehrenamtlichen Mitarbeitern

Geschichte:

1906: Die Staatseisenbahnverwaltungen Preußens und Sachsens rufen gemeinsam mit der Stadt Leipzig einen Architekturwettbewerb für den Bau eines Bahnhofsgebäudes aus. Der Entwurf „Licht und Luft“ der Dresdner Professoren William Lossow und Max Kühne setzt sich durch.

1909: Grundsteinlegung in der südwestlichen Ecke des Empfangsgebäudes. Zwölf überlebensgroße Plastiken an der Außenfassade stellen die Erbauer dar und symbolisieren die Leipziger Berufsgruppen.

1911: Bauarbeiter streiken für höhere Löhne, deshalb wird der Bahnhof erst 1915, ein Jahr später als geplant, fertig gestellt.

1915: Schlusssteinlegung. Der Leipziger Hauptbahnhof ist mit 26 Gleisen einer der größten Bahnhöfe weltweit. Sächsische und Preußische Bahnhofsverwaltung teilen das Gebäude auf Höhe des Bahnsteigs 13.

1920: Gründung der Deutschen Reichsbahn

1944: Fliegerbomben beschädigen den Leipziger Hauptbahnhof schwer.

1945: Der Zugverkehr kommt völlig zum Erliegen.

1965: Der Wiederaufbau ist abgeschlossen – 50 Jahre nach der Einweihung und 20 Jahre nach der Zerstörung.

1996: Privatinvestoren tragen 80 Prozent der Kosten zum Umbau des Empfangsgebäudes bei; der Hamburger Projektentwickler ECE pachtet das Empfangsgebäude und übernimmt die Vermarktung, die Deutsche Bahn AG eröffnet ein Reisezentrum.

1997: Die Längsbahnsteighallen werden modernisiert, erste Dienstleister und Ladengeschäfte öffnen ihre Tore.

1999: Fertigstellung der Längsbahnsteighallen

Quelle: Allianz pro Schiene

maf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Die Multimedia-Reportage erzählt elf spannende Geschichten entlang der Linie 11 - der längsten Straßenbahnlinie Leipzigs. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr