Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Hintergrund: Die Umweltzonen und Plaketten
Leipzig Lokales Hintergrund: Die Umweltzonen und Plaketten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:46 27.02.2011
Anzeige

Berlin und Hannover waren Anfang 2008 die Vorreiter in Deutschland, inzwischen haben mehr als 40 Kommunen eine Umweltzone eingerichtet. Ohne entsprechende Plakette dürfen Fahrzeuge diese Gebiete nur noch in Sonderfällen passieren.

Entscheidend bei den Umweltzonen sind die Windschutzscheiben- Plaketten: rote für die alte Diesel-Norm Euro 2, gelbe für die mittlere Norm Euro 3 und grüne für den umweltfreundlicheren Standard Euro 4. Wurden zunächst in den Städten zumeist alle drei Plaketten zugelassen, sind dies mancherorts inzwischen nur noch grüne, andernorts auch noch gelbe. Wer keine Plakette hat, darf nicht durch die Umweltzonen fahren.

In Berlin und Hannover sind inzwischen nur noch Fahrzeuge mit grünen Plaketten erlaubt. Nur noch gelbe und grüne Plaketten zugelassen sind beispielsweise in Stuttgart, München, Bremen, Frankfurt/Main, Münster und in Teilen von Dortmund. Neuzugänge in diesem Jahr sind Leipzig und Markgröningen (Baden- Württemberg). Vermutlich werden auch Halle und Magdeburg (Sachsen-Anhalt) Umweltzonen einführen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[gallery:500-805824564001-LVZ] Leipzig. 504 Trabis sind in Leipzig registriert, Tausende in den umliegenden Kreisen. Die meisten werden liebevoll gepflegt, dürfen aber ab Dienstag nicht mehr durchs Stadtgebiet fahren.

27.02.2011

[gallery:500-793776925001-LVZ] Leipzig. Dicke Luft in Leipzig. Trotz vielfältiger Bemühungen bekommt die Kommune die Probleme mit der Luftqualität nicht in den Griff.

27.02.2011

Etwa 100 Atomkraft-Gegner haben am Samstagnachmittag auf dem Leipziger Marktplatz eine Menschenkette gebildet. Mit der Aktion sollte für eine Demonstration geworben werden, die in Baden-Württemberg geplant ist.

26.02.2011
Anzeige