Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Historisches Spektakel: Kosaken nach 200 Jahren wieder vor den Toren Leipzigs

Historisches Spektakel: Kosaken nach 200 Jahren wieder vor den Toren Leipzigs

Fast 200 Jahre hat es seit der Völkerschlacht gedauert, bis russische Kosaken wieder den Weg nach Leipzig fanden. Vor mehr als einem Monat sind 22 Kosaken mit ihren Pferden von Moskau aufgebrochen, um den Ritt während der Koalitionskriege nachzuvollziehen.

Voriger Artikel
BMW und Johanniter eröffnen neue Kita in Leipzig – 85 Betreuungsplätze
Nächster Artikel
Zehn Euro pro Leipziger: ADFC und Ökolöwe fordern Mehrausgaben beim Radverkehr

Kosakenshow auf Schlobachs Hof.

Quelle: Dirk Knofe

Leipzig. Über die Hälfte der 2500 Kilometer nach Frankreich haben sie bereits hinter sich. In historischen Uniformen und mit originalgetreuen Waffen machen die Männer als Regiment an zahlreichen Stationen in Europa halt, um ihre Geschichte zum Leben zu erwecken und ihre Pferde zu präsentieren. Am Dienstag zeigte sich die Kosaken-Einheit auf dem Schlobachshof bei Leipzig.

php69aa0c704c201209181529.jpg

Leipzig. Fast 200 Jahre hat es seit der Völkerschlacht gedauert, bis russische Kosaken wieder den Weg nach Leipzig fanden. Vor mehr als einem Monat sind 22 Kosaken mit ihren Pferden von Moskau aufgebrochen, um den Ritt während der Koalitionskriege nachzuvollziehen.

Zur Bildergalerie

Ziel des Marsches sei es, den Soldaten aller Nationen in Frieden und Freundschaft zu gedenken, die zur damaligen Zeit im Krieg gegen Napoleon gefallen sind, sagte Pawel Moschchalkow, Initiator der Reise. Von Moskau reiste der Reiterzug über Weißrussland, Litauen und Polen nach Deutschland und wurde laut Angaben der Veranstalter überall herzlich empfangen. Mitte Oktober soll der Tross Fontainebleau bei Paris erreichen, wo sich Napoleon 1814 ergab. Der französische General wusste von den kämpferischen Fähigkeiten der russischen Reiter und soll einmal gesagt haben, er könne mit einem Heer von 25.000 Kosaken die ganze Welt erobern.

Die russischen Reiter reisen heutzutage komfortabler als im 19. Jahrhundert. Ein Not- und ein Tierarzt sind dauerhaft für Mensch und Tier zur Stelle, eine Geistlicher der Russisch Orthodoxen Kirche kümmert sich um das Seelenheil der Männer und um eine Ikone, die Patriarch Kyrill I. eigens für die Reise segnete. Die Regierung in Moskau habe das etwa zwei Millionen Euro teure Vorhaben zwar unterstützt, finanziert wurde der Marsch aber nach Angaben des Mitorganisators Alexander Bukowski ausschließlich durch Sponsoren und Spenden.

Die Don-Pferde als traditionelle Reittiere der Kosaken sind in Vergessenheit geraten. Nur noch knapp 200 Tiere dieser Rasse gibt es laut Pawel Mostschalkow noch in Russland. Er züchtet diese rotbraunen Pferde und will ihre Qualitäten in ganz Europa präsentieren. Sie seien sehr ausdauernd,  genügsam und könnten an einem Tag über 300 Kilometer Distanz zurücklegen. Heute wird die Tradition der Kosaken in Russland wiederbelebt. Kleine berittene Einheiten würden sogar mit der Polizei in einigen Regionen für Ordnung sorgen, so Kosaken-Hauptmann Alexander Kaljakin.

Zu Napoleons Zeiten waren die Kosaken mit ihren Pferden die Einzigen, die den langen Weg aus Russland nach Frankreich unter General Matvei Platov erfolgreich zurücklegten, um anschließend in den Befreiungskriegen gegen den Kaiser der Franzosen zu kämpfen.

Amélie Middelberg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Die Multimedia-Reportage erzählt elf spannende Geschichten entlang der Linie 11 - der längsten Straßenbahnlinie Leipzigs. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr